Zerstörte Alkohol das Liebesglück von Til Schweiger?

Zerstörte Alkohol das Liebesglück von Til Schweiger und Svenjy Holtmann? Neue Gerüchte unterstreichen (leider) diese Theorie. Müßen wir uns ernsthaft Sorgen um Til machen?

Trennungsgrund Alkohol – Was ist mit Til Schweiger los und wie geht es ihm?

Nach drei Jahren Beziehung zog Freundin Svenja Holtman fluchtartig aus der Hamburger Villa aus. Sie kroch bei ihren Eltern in Cloppenburg unter. Seit Tagen gibt Gerüchte über einen möglichen Trennungsgrund. Die „Hamburger Morgenpost bringt nun noch eine Möglichkeit ins Spiel – Alkohol.

Der letzte gemeinsame Auftritt des Paares liegt erst wenige Wochen zurück: Bei der Kinopremiere von „Keinohrhase und Zweiohrküken“ glänzte sie an der Seite von Til. Was ist da bloß passiert? Der Altersunterschied war offenbar nicht schuld. Dass Svenja Holtmann den Schlussstrich zog, habe laut „Hamburger Morgenpost“ mit der „anderen Seite“ Til Schweigers zu tun.

Welches ist die andere Seite von Til Schweiger?

Til scheint im echten Leben nicht ganz der perfekte Traummann zu sein, den er in seinen Rollen verkörpert. Möglicherweise gibt es ein Alkoholproblem: Bereits Ende 2011 sorgte er mit einem alkoholisierten Auftritt bei einer Preisverleihung für Schlagzeilen, kokettierte auch später gern mit seiner Trinkfestigkeit.

Bei der „Ultimativen Chartshow“ in diesem Sommer trank er vor laufender Kamera Sekt und griff zu Hierbas, einem 40-prozentigem Kräuterschnaps, kippte ihn sich gleich aus der Glaskaraffe in den Mund. Alles natürlich nur Spaß. Hoffen wir, dass es wirklich so ist und er sich nicht kaputt macht!

Die “Hamburger Morgenpost” schreibt: „Til raucht – und das gerne und viel – und er weiß, dass er mit Alkohol gut abschalten kann. Doch er fühlt keine Abhängigkeit“ – harter Tobak!

Zu Bild.de sagte Till: „Wir haben diese Entscheidung gemeinsam und voller Respekt füreinander getroffen. Svenja ist nach wie vor ein ganz besonderer Mensch für mich und ich bin dankbar für die schöne Zeit, die wir hatten.“

Zumindest beruflich läuft es für Til Schweiger bestens: Derzeit dreht er in Hamburg seinen zweiten „Tatort“ – der erste Film als Kommissar erzielte bereits traumhafte Einschaltquoten.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar