Zu Guttenberg´s ziehen kurzfristig in die USA

Die Ehefrau von Karl-Theodor zu Guttenberg, Stephanie zu Guttenberg, hat den Umzug ihrer Familie in die USA bestätigt.

Good Bye zu Guttenbergs

Gegenüber der “Bild-Zeitung” (Dienstagausgabe) sagte Stephanie zu Guttenberg: “Wir verlegen unsere Basis, für einen begrenzten Zeitraum.” Die Familie werde zum Schulbeginn Anfang September in den USA sein.

Aber Stephanie zu Guttenberg betonte auch: “Wir wandern nicht aus. Und wir kommen zurück, das ist schon mal klar.” Am meisten freut sich die Präsidentin der deutschen Sektion von “Innocence in Danger” auf “die gemeinsame Zeit in einer normalen Familie, an einem Ort, wo uns keiner kennt.”

Dort werde sie jedoch erstmal “inmitten von Kartons” leben. Die Dauer des Aufenthalts sei “noch völlig offen”, so Stephanie gegenüber der Zeitung. Hinsichtlich des Ortes bestätigte sie lediglich die Ostküste und wies darauf hin, dass sie alle sechs bis acht Wochen in Deutschland sein werde. Dies vor allem, um sich weiter für “Innocence in Danger” und die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft zu engagieren.

Schreibe einen Kommentar