Yvonne Catterfeld meldet sich zurück

Lange Zeit hat man von der musikalischen Yvonne Catterfeld nichts mehr gehört.
Vor zwei Wochen saß sie dann in der Jury von Unser Star für Oslo.
Zwar sagte sie, sie habe es als nationale Aufgabe gesehen, aber eigentlich war es logisch, dass etwas anderes dahinter steckte: Jurymitglieder übernehmen den Job in erster Linie, um sich selbst zu promoten, wie z.B. Popstars zeigt.

Drei Jahre hat sie an einem neuen Album gearbeitet. Es heißt Blau im Blau und wird am 5.März erscheinen. Am 26.Februar wird bereit die gleichnamige Single zu kaufen sein.

Eine ganz neue Yvonne Catterfeld wird angekündigt, eine die sich musikalisch weiterentwickelt hat. Und teilweise stimmen wir zu. Die Platte hört sich wirklich sehr groovig und jazzmäßig an. Mit Dieter Bohlen hat das Ganze nichts mehr zu tun.

Aber stimmlich kann die blonde Sängerin nun mal nichts aus ihrer Haut. Sie hat diese kaum anders eingesetzt und keine Experimente gewagt, weswegen die neuen Songs auch nicht klingen, wie sie klingen könnten, sondern einfach nur nach ihr.

Sehr schön klingt ihre Single aber mit Begleitung von Ina Müller. Der raue, etwas tiefere Charme wirkt so passend, dass man sich den Song ohne sie kaum vorstellen kann:

Schreibe einen Kommentar