Yvonne Catterfeld: Lieber Film als Soaps

Yvonne Catterfeld will sich zukünftig auf ihre Film-Karriere konzentrieren und schließt aus, noch einmal in einer Daily-Soap wie GZSZ mitzuspielen.

No Way: Yvonne Catterfeld will sich auf die Film-Karriere konzentrieren und nie mehr in einer Daily-Soap mitspielen.

Das verriet Yvonne Catterfeld (‚Das Leben ist zu lang‘) im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung: „Ich spiele keine Soaps mehr, das ist ausgeschlossen“, stellte die Berlinerin klar. „Die Zeiten haben sich geändert“, fügte sie hinzu, die allerdings auch betonte, nichts zu bereuen.

Von 2002 bis 2004 war Yvonne Catterfeld als Hauptdarstellerin Julia Blum bei ‚Gute Zeiten, Schlechte Zeiten‚ zu sehen und wurde damit einem breiten Publikum bekannt. Dort gelang ihr auch der Durchbruch als Sängerin, 2003 landete sie mit ‚Für Dich‘, einer von Dieter Bohlen produzierten und Lukas Hilbert geschriebenen Ballade auf Platz eins der deutschen Singlecharts. Musik macht Yvonne Catterfeld noch immer gerne, im März 2010 erschien ihr aktuelles Album ‚Blau im Blau‚.

Derzeit konzentriert sich Yvonne Catterfeld jedoch auf ihre Filmkarriere: Gestern Abend war sie in dem Sat1-Drama ‚Die Frau des Schläfers‚ zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar