Wurde Kate Middleton betrogen?

Hat er oder hat er nicht? Prinz William soll Kate Middleton betrogen haben! Eine muntere Jagdgesellschaft inklusive Ex-Freundin hat ihn zu einem Fehltritt verleitet. Das behauptet zumindest die englische Klatschpresse.

Was ist dran, an den Gerüchten um einen Seitensprung?

Kann Prinz William wirklich treu sein? Diese Frage dürfte dessen Ehefrau Kate Middleton derzeit beschäftigen. Schließlich bekam er von seinem Vater Prinz Charles, das Fremdgänger-Gen quasi in die Wiege gelegt. Auslöser der dunklen Wolken am royalen Liebeshimmel ist die Begegnung Williams mit einer alten Liebe. Während Herzogin Kate mit ihrer Familie im Urlaub weilte, vergnügte sich ihr Ehemann offenbar in Spanien. Bilder zeigen den britischen Thronfolger gemeinsam mit seinem Bruder, Prinz Harry und einigen Freunden, darunter Williams alte Flamme Jecca Craig.

Die Jagdgesellschaft verbrachte laut „Page 6“ das Wochenende in Spanien, um Wildschweine zu erlegen. Berichten zufolge soll Kate zutiefst getroffen darüber sein, dass der Prinz in ihrer Abwesenheit ausgerechnet Zeit mit seiner Ex-Freundin verbrachte. Nachdem Kate wieder aus dem Urlaub zurückgekehrt war, besuchte sie die erste offizielle Veranstaltung zunächst ohne ihren Gemahl.

Das Klatschportal „CelebDirtyLaundry“ will in Erfahrung gebracht haben, dass Prinz William diese Geburtstagsreise für seine Schwiegermutter abgesagt hatte, um etwas für die Uni zu tun. Zeit für einen Abstecher nach Spanien hatte der lebenslustige Prinz aber offenbar schon. Welche Folgen das für das Eheglück der Royals haben wird, bleibt abzuwarten.

Foto:
Flickr/InSapphoWeTrust

Schreibe einen Kommentar