Wolfgang Joop rät: Jeans nur für mutierte Frauen…

Mode-Zar Wolfgang Joop rät Frauen dringend davon ab, Jeans zu tragen – hat aber schon die passende Ausweichmöglichkeit parat.

Klare Ansage: Wolfgang Joop ist der Meinung, Jeans lassen Frauen wie „Bodenvasen“ aussehen

Wolfgang Joop kreiert seit Jahrzehnten die schönsten Kleider für Männer wie Frauen und gibt gerne Ratschläge, wie ein gut angezogener Mensch auszusehen hat. Sein neuester Rat: Frauen sollten keine Jeans tragen.

„Der Frauenkörper ist eigentlich für Jeans nicht gedacht“, sinnierte der Kreativling im Gespräch mit der ‚dapd‘ und betonte: „Die meisten sehen aus wie eine Bodenvase: Oben kommen die Blumen raus – an der breitesten Stelle.“

Nur einer Sorte Frau traut der Luxus-Schneider Jeans wirklich zu: „Mutierten Frauen“, die aussehen wie „Jungs mit Brüsten“. Wolfgang Joop wäre aber nicht Wolfgang Joop, wenn er neben seiner Kritik nicht gleich die passende Lösung im Angebot hätte: Allen Frauen, die nicht wie Magermodels aussehen, rät der Experte zur Tracht.

„Die meisten Frauen, die genetisch noch im alten Modell verhangen sind, für die ist das Dirndl perfekt“, schwärmte Wolfgang Joop. „Trachten finde ich sehr schön.“
Auf dem Münchner Oktoberfest, das derzeit Millionen Besucher anzieht, war der Altmeister allerdings noch nie.

„Ehrlich gesagt, durch Bierpfützen und Erbrochenes – das ist nicht der Weg, den ich gehe“, stellte Wolfgang Joop schonungslos klar.

Schreibe einen Kommentar