Wird Kim Gloss eine kleine Fashion Ikone?

Kim Gloss – Sie war das Highlight der achten DSDS-Staffel, mit ihren schrillen Outfits und kräftigen Make-ups beeindruckte und spaltete die 20-Jährige die Massen.

Kim Gloss wird erwachsen – ihr Look ist betont feminin und lässig

Heute ist ihr diese schrille Zeit mehr als peinlich : „ Meine DSDS-Zeit war ja auch eine Jugendsünde hoch 3. Wenn ich das sehe, dann schäme ich mich. Aber jeder hatte mal eine Phase, die man bereut“, verriet Kim in einem RTL-Interview.

Mittlerweile greift Kim lieber zu einem dezenteren Make-up, um ihr Äußeres kümmert sie sich aber immer noch leidenschaftlich gerne.

Ganz zur Freude von ihrem Freund Rocco Stark, dieser wehrte sich nämlich gehörig gegen den Schmink-Wahn seiner Freundin, die daraufhin zur Einsicht kam. Doch bereits direkt nach ihrer DSDS-Zeit begann Kim zu einem schlichteren Look hinüberzugehen.

Anstatt auf bunte Outfits und aufwändige Bemalungen setzt sie jetzt auf einen femininen und lässigen Look. Besonders gern trägt Kim lange Cardigans kombiniert mit einer lässigen Denim und stylischen Boots. Boots liegen in dieser Saison übrigens weiterhin voll im Trend.

Ihrer Leidenschaft möchte Kim aber weiterhin treu bleiben, so verriet sie RTL weiter:

„Ich möchte meinem Style treu bleiben und alle meine Fans mit meiner Styling-Leidenschaft anstecken“

Das versuchte Kim unteranderem mit ihrer eigenen Kosmetiklinie exklusiv bei Kik, ein eigenes Modelabel soll folgen. Was einem bei Kim trotzdem noch immer ins Auge sticht, sind ihre stark betonte Augenbrauen und ihren vollen Wimpernaufschlag. Hierfür benutzt sie ein dunkles, Augenbrauenpuder was leicht auf die Wimpern aufgetragen wird. Für ihren sexy Wimpernaufschlag benutzt Kim Kunstwimpern, die aufs Augenlid geklebt werden. Bei dieser Methode sollte aber unbedingt auf die anschließende Reinigung geachtet werden, da der Klebstoff den Augen sowie den echten Wimpern schadet. Aber auch die Haare der einstigen DSDS-Kandidatin sind ein echter Blickfang, hierfür benutzt diese mehrmals wöchentlich eine Kur und Spülung. Um ihre Haare nicht unnötig zu strapazieren, wird weites gehend auf Hitze verzichtet und notfalls ein Hitzeschutz benutzt.

Der Hitzeschutz ist für jede Frau wichtig die sich ihre Haare regelmäßig föhnt, glättet oder mit dem Lockenstab bearbeitet, da die Hitze die Haare sonst sehr schnell austrocknet und spröde macht. Eine Grundierung benutzt die Sängerin übrigens nicht, ihr reichen ein leichtes Puder und Concealer für kleine Pickelchen und Schattierungen.

Wer sich einmal wie Kim stylen möchte, sollte am besten ins Modegeschäft Zara gehen, denn da findet das Fashiongirl die meisten ihrer Klamotten.

Doch was kann Kim so gar nicht leiden? Ihr persönliches NO-GO sind Ballerinas in der Disco, hier greift sie lieber zu sexy High Heels .

Schreibe einen Kommentar