Wird Kelly Osbourne Schmuckdesignerin?

Kelly Osbourne gehört wohl zu den Celebritys, die uns in den vergangenen Jahren am meisten überrascht haben: Die 26-jährige wurde auf MTV berühmt als Tochter von Ozzy Osbourne, seines Zeichens Uralt-Gestein der Rockgeschichte, und machte sich einen Namen als Skandalnudel, die Alkohol, Tätowierungen und exzessivem Fluchen nie abgeneigt war.

Kelly Osbourne: Die traumhafte Wandlung einer Rockgöre

Auch wegen ihres Übergewichts hatte sie es in der Öffentlichkeit nie leicht – aller Spott aber legte sich, als sie vor einigen Jahren einen kompletten Imagewandel vollzog und von der Punk-Prinzessin zur stilsicheren Blondine wurde. Nicht nur eine strikte Diät verhalf Kelly Osbourne zur Anerkennung von Presse und Fans, sondern auch die Tatsache, dass sie sich ihre peinlichen Tattoos entfernen ließ.

Ende 2010 ging nun das Gerücht um, Kelly Osbourne plane eine eigene Modekollektion. Damals deutete sie geheimnisvoll an, sie habe ein tolles Angebot von einem berühmten Modelabel, könne aber keine Namen nennen. Bisher ist zwar in der Richtung noch nichts geschehen – Kelly Osbourne beschäftigt sich aber immer noch intensiv mit Mode und Modedesign.

Unter anderem ist sie das gegenwärtige Gesicht von Material Girl, dem Modelabel von Madonna und ihrer Tochter Lourdes, das sich an junge Mädchen richtet. Außerdem hat sie eine Rolle als ständiger Style-Korrespondent beim E! Channel ergattern können. Nun gehen aber neue Gerüchte um, Kelly Osbourne plane eine eigene Schmucklinie. Das behauptet zumindest das US-Magazin Womenswear Daily. Bei ihrem schicken neuen Retro-Stil sind wir gespannt, was dabei rauskommt!

Foto: Macy’s

Schreibe einen Kommentar