Timbaland und Menowin Fröhlich: Was ist dran an der Zusammenarbeit?

Menowin Fröhlich verkündete nach seiner Niederlage immer wieder, dass er sich von nun an den Arsch aufreißen würde, um auch einen Nummer-1-Hit zu landen. Mit Timbalands Hilfe könnte es ihn nicht nur viel früher gelingen als gedacht, sein Erfolg würde dann wahrscheinlich auch über die Landesgrenzen hinausgehen.
Damit würde er Mehrzad definitiv den Rang ablaufen.

Offiziell heißt es bisher aber nur, dass Menowin zwar demnächst 30 Konzerte in Deutschland geben wird, aber noch immer auf der Suche nach einer Plattenfirma wäre. Was denkt ihr was an den Gerüchten dran ist? Ist es eine billige PR Masche?

Bildquelle: tz-online.de / cratekings.com

Ein Kommentar bei „Timbaland und Menowin Fröhlich: Was ist dran an der Zusammenarbeit?“

  1. Das wäre doch super für Menowin! Ich könnte mir das gut vorstellen das Timbaland interesse an Menowin hat.Menowin ist ein unglaubliches Musiktalent.

Schreibe einen Kommentar