Wie ist Kim Kardashian privat?

Kim Kardashian zieht sich ein wenig in´s Private zurück – das darf sie auch, denn derzeit läuft für sie alles wunderbar Rund. Die Beziehung zu Kanye, die Karrie, einfach alles. Nun ist es Zeit für etwas mehr Privatleben!

Kim Kardashian sieht die Zeit für mehr Familie & Beziehung gekommen. Steht die Familienplanung mit Kanye an?

Dem PeopleMagazin sagte sie:

„Ich versuche, mein Leben so zu ändern, dass ich ein bisschen privater leben kann“ … „Mein Leben ist sehr öffentlich, das verstehe ich schon, aber wenn ich ein bisschen mehr Privatleben hätte, würde ich das vorziehen. Das hätte ich früher wahrscheinlich nicht getan.“

Kim ist außerdem froh, dass keiner ihrer Schwestern oder ihr Bruder bisher den Tücken des Promi-Lebens zum Opfer gefallen ist. „Es ist verrückt, dass keiner von uns drogensüchtig ist.“ – aber eben auch sehr gut, darauf kann man stolz sein!

Kim rechnet es zudem ihrem verstorbenen Vater hoch an, dass er ihr und ihren Geschwistern das Gefühl von Selbstwert und Disziplin vermitteln konnte – und das obwohl er streng war und auf Erziehung und den regelmäßigen Kirchengang wert legte.

„Er war immer sehr streng zu all seinen Kindern, besonders als wir Jugendliche waren und Sonntags lieber ausschliefen als in die Kirche zu gehen“

Wer sind Kim Kardashian´s Vorbilder?
Kim´s Vorbilder in ihren jungen Kindertagen waren vor allem Frauen wie Jennifer Lopez und Salma Hayek – die durch ihre natürliche, tempramentvolle und vor allem stolze Art verzauberten und fazinierten.

Auch Freunde von ihr bestätigten der Presse, dass privat derzeitalles richtig gut läuft:

„Die Dinge laufen sehr gut zwischen den beiden. Sie sind unglaublich glücklich und tun sich gegenseitig so gut.“

Na dann, weiterhin alles gute!

Schreibe einen Kommentar