Wie deutsche Promis Weihnachten feiern

wie verbringen deutsch promis ihre weihnachten?

Viele Promis lieben es, Weihnachten traditionell und im Kreise ihrer Familie zu feiern. Und siehe da: Auch teure Geschenke müssen nicht immer sein! Was die Stars und Sternchen zu Weihnachten sonst noch bewegt, könnt ihr jetzt hier lesen.

Die beste Therapie ist dann immer eine ordentliche Party: Das sagen Deutsche Promis zum Thema Weihnachten

Giovanni Zarrella

So berichtete Ex-„Bro’Sis“ Giovanni Zarrella auf der „Bild-Red-Night“ Vorweihnachtsparty in Hamburg, dass seine Frau Jana Ina mithilfe der Kinder das Haus bereits festlich dekoriert habe. „Jetzt fehlt natürlich noch der Schnee“.

Ross Anthony

Sein ehemaliger Bandkollege Ross Anthony durchlebte im Oktober dieses Jahres eine schwierige Phase: Sein Vater erkrankte an Parkinson und sein über alles geliebter Hund Skyla starb. Trotz allem schaffte es Ross, sein neues Album „Goldene Pferde“ zu veröffentlichen.

Zum Thema Weihnachten verriet Ross: „Dieses Jahr verbringe ich das Fest in unserer Pension in der Nähe von Oxford. Die ganze Familie kommt von überall her und ich muss dieses Jahr kochen – was ich schrecklich finde, denn ich kann nicht kochen!“

Sarah Knappik

TV-Zicke Sarah Knappik plagen derweil zum Christfest ungewöhnliche Gelüste:

„Meine Oma macht die beste Bohnensuppe der Welt, die esse ich so gerne und die macht sie extra für mich.“

Auch die Weihnachtswünsche der sonst so zickigen Sarah klingen ungewohnt altruistisch: Fräulein Knappik wünscht sich einfach nur, dass alle gesund bleiben, die sie liebt und dass alle weniger Stress haben.

Rafael van der Vaart

Auch Rafael van der Vaart hält Geschenke für überbewertet und schließt sich Sarah Knappiks Meinung an: „Wir sind alle gesund, und das ist am Ende das Wichtigste.“

Shermine Shahrivar

Das hübsche Model Shermine Shahrivar weilt zu Weihnachten voraussichtlich nicht in Deutschland, sondern besucht die Eltern ihres neuen Freundes Xavier in Melbourne. Die Schöne: „Ich habe sie bisher noch nicht kennen gelernt und bin schon ganz gespannt.“

Udo Lindenberg

Für Panik-Rocker Udo Lindenberg ist Weihnachten kein Familienfest. Er wird in „seinem“ Hotel Atlantic feiern: „Wenn ich Heiligabend durch die Gänge streife, treffe ich den wildesten Mix: einsame Philosophen, Weihnachtsverweigerer, Gestrauchelte und Gestrandete, Abgehobene und Weggeschobene“, verrät er ein einem Interview.

„Die beste Therapie ist dann immer eine ordentliche Party. Wir reißen die Gläser hoch – in alle Himmelsrichtungen, auf alle Religionen der Welt“” Denn, so verrät er weiter: „Klingeling unterm Weihnachtsbaum ist nicht mein Ding.“

Foto:
KaMa Photography / flickr / CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar