Whitney Houston enttäuscht Fans

Endlich hat sie ihr Comeback gewagt. Aber es ist nicht zu übersehen, Whitney Houston ist leider nicht mehr die Alte.

Bei einem Konzert im australischen Brisbane schockte sie die Fans mit einem schwachen Auftritt. Sie sang zwar nicht wirklich schlecht, wirkte aber unmotiviert und energielos. Ihre Stimme hatte einfach nicht mehr die Power, die man von ihr gewohnt war. Hits wie I will always love you waren kaum wiederzuerkennen.

Whitney Houston gab ein trauriges Bild auf ihrem Konzert ab

Zudem unterbrach sie sich zwischendurch mehrmals, um kleine Pausen einzulegen und Wasser zu trinken – was für die Fans natürlich sagenhaft langweilig war.
Einige verließen die Halle schon lange vor dem Ende und zeigten sich in anschließenden Interviews bitterenttäuscht.

Diversen Gerüchten zufolge soll Whitney Houston sich auch wieder dem Alkohol hingegeben haben. Bedeutet das nun das endgültige Aus für ihre Karriere?

Bildquelle: blackchristiannews.com

Schreibe einen Kommentar