Wer darf nach Berlin? Madonna oder Lady Gaga?

Lady hat mal wieder Streit mit Madonna

Madonna und Lady Gaga haben einen Zickenkrieg entfacht. Beide haben Lust auf Berlin und wollen sich ihren deutschen Fans beim Jubiläum zum Fall der Berliner Mauer zu zeigen. Wer wird das Rennen machen? Auftreten darf nur eine von beiden.

Madonna und Lady Gaga haben sich schon öfters angezickt

Interessant: Ausgerechnet der Fall der Berliner Mauer und dessen 25. Jubiläum führte zu einem Eklat zwischen den Pop-Diven Madonna und Lady Gaga! Ein Insider soll der britischen „The Daily Star“ berichtet haben, dass sich die Sängerinnen um die Teilnahme an dem Event am 9. November diesen Jahres streiten: Madonna und Lady Gaga kämpfen verzweifelt darum, auftreten zu dürfen!

Beide sehen sich selbst gerne als politisch und werden bis dahin auch beide ein Album zu promoten haben. Allerdings will offenbar keine der beiden Pop-Diven die zweite Geige spielen, weshalb sich die Organisatoren für eine Entertainerin entscheiden müssen.

„Wenn es wirklich so weit kommt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Organisatoren die Queen of Pop einer Lady Gaga vorziehen würden“

Die Spannungen zwischen Madonna und Lady Gaga bestehen nicht erst seit gestern. In der Diskussion um frappierende Ähnlichkeiten zwischen Gagas „Born This Way“ und Madonnas 80er Hit „Express Yourself“, hatte die Queen of Pop die Musik von Lady Gaga in einem TV-Interview als „reduktiv“ bezeichnet.

Namhafte Stars wie Brad Pitt und Angelina Jolie werden erwartet. Die Einladung zum 25. Jubiläum des Berliner Mauerfalls, zu dem namhafte Stars wie Brad Pitt und Angelina Jolie erwartet werden, wäre jedenfalls eine gute Publicity für beide Stars.

Foto:
TRENDSETTER Mark Holiday / Flickr/CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar