Warum war Micaela Schäfer nackt in der Kirche?

Warum war Micaela Schäfer nackt in der Kirche? alles fing mit einem Dreh für das neue Musikvideo der „Dorfrocker“ an und ging dann eindeutig zu weit. Micaela zog den Groll der gesamten Dorfgemeinde auf sich!

PR ist alles? Und was ist mit Repsekt, Micalea?

So etwas geht im katholischen Unterfranken gar nicht: Beim Dreh ihres Musikvideos holte sich die Volksmusikband „Die Dorfrocker“ Unterstützung von Nackt-Model Micaela Schäfer und drehten laut „Bild.de“ auch in der Dorfkirche des bayerischen Fabrikschleichach, einem Ortsteil der unterfränkischen Gemeinde Rauhenebrach mit gut 100 Einwohnern. Ein Foto zeigt die drei Musiker, wie sie das lediglich mit einem Slip bekleidete Model vor dem Altar hochheben und mit den Händen ihre Brüste bedecken.

Empörung bei den Einwohnern!
Prompt schaltete sich das zuständige Bistum Würzburg ein und Sprecher Bernhard Schweßinger sagte gegenüber FOCUS Online: „Das ist eine massive Verletzung religiöser Gefühle und eine große Geschmacklosigkeit.“ Die Aktion sei geeignet, den Frieden vor Ort massiv zu stören. Inzwischen bedauern die Musiker den Dreh. „Wir wollten niemanden in seinen religiösen Gefühlen verletzen.

Während unseres kurzen Aufenthaltes befand sich keine Person in der Kirche, die wir in der Glaubensausübung hätten stören können“, entschuldigten sich die drei Bandmitglieder inzwischen in der „Main-Post“. Und auch Micaela Schäfer distanzierte sich von der Aktion und beteuerte via Facebook, sie habe sich dummerweise „aus Spaß“ zu der Aktion überreden lassen.

„Es tut mir sehr leid, dass ich einige von Euch verärgert habe“, entschuldigte sich Micaela Schäfer. „So ein hässliches Bild hätte ich nie freigegeben.“

Foto:
CC BY 2.0/Flickr by Kecko

Schreibe einen Kommentar