Wahnsinn: Lena nach nur zwei Tagen auf Platz 1 in 11 Ländern

Das ging aber schnell. Nur zwei Tage nach dem Sieg beim Eurovision Song Contest startet Lena in ganz Europa durch. In sage und schreibe elf Ländern ist sie derzeit auf Platz eins in den Download-Charts, darunter Schweden, Spanien oder Irland. Ja, sogar in Griechenland soll sie nach ersten Verkaufseinschätzungen die Nummer eins sein, obwohl es aus diesem Land nur vergleichsweise wenige Punkte gab.

Die logische Konsequenz wäre da eigentlich eine Europatour. Doch Lena will davon noch nichts wissen und erst einmal “nur ein bisschen Promo im Ausland” machen.

Das klingt vernünftig. Immerhin muss die Schülerin erst noch ihr Abitur über die Bühne bringen. Und auch sonst sollte sie nicht all ihre Energie im Voraus verheizen. Denn wie gestern angekündigt, möchte sie auch im nächsten Jahr beim Grand Prix antreten.

Raab bestätigte dies erneut in einer heutigen Pressekonferenz: „So wie es aussieht, wird Lena ihren Titel nächstes Jahr verteidigen.“

Bildquelle: sueddeutsche.de

Schreibe einen Kommentar