Vorsätze umsetzen!

Das Jahr 2013 liegt hinter uns. Viele Rückschauen wurden gezeigt, manch einer hat inne gehalten und neue Vorsätze wurden gefasst. Nun ist das neue Jahr schon fast eine Woche alt – habt ihr eure Vorsätze bereits umgesetzt? Wenn nicht, dann fehlt es vielleicht an Motivation. In unserem Artikel animieren wir euch, endlich loszulegen.

Was ist Motivation und warum habe ich keine?

Eine allgemeine Definition über Motivation lautet: „Motivation ist die Summe der Beweggründe, die das Handeln eines Menschen bestimmen“ (Quelle: Psychologie Strangl). Die Motivation ist also nur hoch, wenn die Beweggründe für diesen Wunsch stark genug sind. Wer beispielsweise weniger Alkohol trinken will, aber eigentlich nicht dahinter steht, weil ihm kein triftiger Grund einfällt, wird den Vorsatz nicht einhalten. Das gleiche gilt für Sport, Ernährung, Arbeit und alle anderen Vorsätze.

Man braucht aber nicht nur einen guten Grund, um motiviert zu sein, sondern muss auch den inneren Schweinehund überwinden. Beispiel Sport: Joggen ist anstrengender als fernsehen, und weil der Mensch generell faul ist, fällt es uns schwer, die Sportschuhe gegen die Fernbedienung einzutauschen.

Kleine Ziele motivieren und helfen die Vorsätze umzusetzen

Man kann sich selbst motivieren, indem man sich kleine Ziele steckt: Wenn ich es schaffe, 20 Minuten am Stück zu joggen, habe ich mir ein Mal Kino verdient. Oder wenn ich 3 Kilo abgenommen habe, gibt es neue Klamotten.

Achtung: Man sollte sich nicht mit dem Belohnen, was man meiden möchte! Wer also 3 Kilo abnimmt, sollte nicht zur Belohnung ins Fast-Food-Restaurant gehen.

Da wir alle unterschiedlich sind, ist auch die Motivation jedes Einzelnen unterschiedlich. Manch einer ist motiviert, wenn es um Geld geht, andere reizt bereits eine Herausforderung an sich, der Dritte möchte Anerkennung. Wenn du herausfindest, was dich motiviert, kannst du deine Ziele entsprechend setzen.

Beispiel Sport: Stell dir vor, du möchtest 5 Kilogramm abnehmen durch Sport.

Dich motiviert Geld: Jedes Mal, wenn du Sport getrieben hast, steckst du 5 Euro in ein Sparschwein, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Mit dem Geld kannst du dir dann etwas Schönes kaufen. Dich motiviert Teamwork: Suche dir eine Gruppe, mit denen du zusammen dein Ziel verfolgst (Weight Watchers, Sportclub, Joggergruppe). Dich motiviert Anerkennung: Hier ist ebenfalls eine Gruppe eine gute Möglichkeit zur Motivation. Je mehr du dich anstrengst, desto mehr Anerkennung kannst du bekommen Dich motiviert eine schwierige Aufgabe: Nimm dir nicht zu viel vor, sondern wage dich an Aufgaben, die machbar sind, dich aber reizen.

Schreibe einen Kommentar