Vivienne Westwood schickt Charlotte Free über den Laufsteg

Vivienne Westwood schickt Charlotte Free über den Laufsteg – Ja, was ist denn das? Ein Model mit knallpinken Haaren! Charlotte Free ist so ungewöhnlich wie cool und beeindruckte damit auf der New York und auch der London Fashion Week für Herbst/Winter 2011 die ganz großen Namen der Fashion-Branche.

Charlotte Free: Richard Chai, Vivienne Westwood, Charlotte Ronson, Topshop Unique…

…die Liste der Fans von Charlotte Free ist außergewöhnlich lang und beeindruckend. Bei der Show von Jeremy Scott hatten zwar alle Models bunte Haare, aber dafür durfte Charlotte Free die Show eröffnen (siehe links). Sogar bei Vivienne Westwood, die ihre Models eigentlich immer in dramatischen Outfits und mit schrägem Make-Up auf den Runway schickt, stach Charlotte Free besonders heraus. Bei ihrem Lauf für Topshop Unique trug sie ihr Markenzeichen, die pinken Haare, zu zwei Bärchenohren hochgesteckt.

Das Newcomer Model der Saison wurde schon Ende 2010 in einer Mall entdeckt und bekam prompt einen Vertrag mit der renommierten Modelagentur IMG. Daraufhin durfte Charlotte Free für die amerikanischen Magazine V Man und Interview vor die Kamera – und machte nun alle Welt auf sich aufmerksam, als sie beinah die ganzen Fashion Weeks in New York und London alleine bestritt. Wenn man Vivienne Westwood zu seinen größten Fans zählen kann, hat man es wohl in der Modebranche geschafft…

Das Schöne dabei: Charlotte Free ist auf dem Boden geblieben – und wirkt wie der Typ Beste Freundin. Die Haare hat sie sich früher selber gefärbt – heute macht das Keith Shore, der in der Branche als Star-Friseur renommiert ist.

Fotos: © Getty Images
/Glamour.de

Schreibe einen Kommentar