Victoria Beckham und ihr neuer Modestil

Victoria Beckham nimmt es beim Ankleiden nicht mehr so genau, weil sie das Unerwartete bevorzugen würde. So hat sich die Designerin mit eigenem Modelabel und Ex-Spice Girls Frontfrau vom akkuraten Modestil abgewandt.

Neu erfunden: Victoria Beckham hat sich von ihrem früheren akkuraten Modestil verabschiedet

Das ehemalige Spice-Girl war berühmt dafür, dass alles an ihrem Outfit von Kopf bis Fuß zusammenpasste. Jetzt zeigt sich Victoria Beckham experimentierfreudiger. „Es geht nicht mehr darum, dass alles passt. Ich mag Sachen, die oft falsch sind – Sachen, die eher unerwartet sind“, erklärte sie in einem Interview mit der Internetseite ‚WWD‘.

Victoria Beckham hat sich mittlerweile einen Namen als Modedesignerin gemacht. Ihr gleichnamiges Modelabel hat viele Fans unter den Stars wie Eva Longoria oder Sarah Jessica Parker. Victoria nimmt ihren neuen Job sehr ernst und möchte, dass der Erfolg weiterhin so bleibt. Sie gibt zu, dass die Zusammenarbeit mit ihr manchmal schwierig sei. Das sei darin begründet, da sie sehr viel in das Geschäft investieren würde und sie das Gleiche von ihren Kollegen verlangen würde.

„Ich bin immer noch für alle, mit denen ich zusammenarbeite, eine Nervensäge. Ich bin Perfektionistin und ein Kontrollfreak. Ich gebe 110 Prozent und erwarte dies auch von den Menschen, mit denen ich arbeite“, beschreibt Victoria Beckham ihre Arbeitsphilosophie.

Schreibe einen Kommentar