Lindsay Lohan & die verlorenen Luxusgüter

Erst letzten Monat hat Lindsay Lohan ein Laptop verloren, nun muß sie erneut einen Verlust verkraften. Dieses mal hat Lindsay auf einer Party doch glatt ihren 75.000 USD Mantel verloren! Wie bekommt man so etwas hin, Lindsay? Was läuft bei ihr gerade so schief, dass man andauernd teure Gegenstände verliert?

Wie peinlich wird es noch für Lindsay Lohan?

So hatte sich Lindsay Lohan ihren Aufenthalt in China nicht vorgestellt: Am Flughafen verlor die Skandalnudel ihren Laptop. Um den Computer zurück zu bekommen, bat sie ihre Twitter-Follower um Mithilfe: „Ich biete jedem eine Belohnung an, der ihn findet und mir zurückbringen kann.“

Wie die Prämie aussehen soll, verriet Lindsay nicht. Wer sich nun fragt, warum sie sich nicht einfach einen neuen Laptop anschafft, kennt den ideellen aber pikanten Wert des Gerätes nicht: Auf dem Rechner sollen sich angeblich Nackt-Fotos der Blondine befinden! Zudem sollen „private Korrespondenzen“ mit anderen prominenten Personen wie Woody Allen und Lady Gaga auf der Festplatte gespeichert sein. Sollte jemand damit Unfug treiben, könnte es Lindsay Lohan und andere Prominente also mehr kosten als nur einige hundert Dollar!

Nach dem Diebstahl hatte sie leider nicht mehr viel Freude an ihrem „Sohu Fashion Achievement Award“. Zu groß ist die Angst vor einer Veröffentlichung der peinlichen Bildchen.

Dabei hat die arme Lindsay schon genug private Probleme: Laut „TZM“ sollen ihre verstrittenen Eltern Dina und Michael Lohan, demnächst jeweils eine Autobiografie über das Leben mit ihrer Tochter veröffentlichen wollen.

Und nun auch noch die Party in New York, wo sie mal eben ihren 75.000 USD teuren Fell-Mantel verliert.

Schreibe einen Kommentar