Vanessa Hudgens: Über Zac Efron & die Zukunft

Vanessa Hudgens wird immer wieder auf Zac Efron und die gemeinsame und beendetet Beziehung angesprochen. Gegenüber dem Shape Magazin, erklärte Vanessa Hudgens die Hintergründe der Trennung.

Vanessa Hudgens spricht über die Hintergründe der Trennung von Zac Efron

Dass Vanessa Hudgens die Beziehung zu bzw. mit Zac Efron zum Schluß eher schwierig fand, ist bekannt. Hat sie neuelich noch gegenüber der “Los Angeles Times” erklärt, dass die ewigen Stories der Paparazzo genervt haben und Vanessa Hudgens und Zac Efron am Ende der Kräfte angekommen waren, sagte sie gegenüber dem Shape Magazin:

“Fernbeziehungen sind immer sehr schwierig. Wenn man sich nicht jeden Tag sehen kann, ist es einfach anders. Es hat zwar geholfen, ein i-Phone zu haben, aber es war einfach nicht dasselbe.”

All die Umstände ändern allerdings nichts daran, dass die beiden immer noch sehr gute Freunde sind und immer fr einander da sind. Zac hat Vanessa erst kürzlich am Set von “Journey 2: The Mysterious Island” besucht. “Wir sind zusammen erwachsen geworden. Es war sehr schön, jemanden zu haben, mit dem man alle diese Erlebnisse teilen konnte.”

Vanessa Hudgen´s Herz ist nicht gebrochen – sie steckt voller Pläne und Mut noch vieles zu erreichen. Dazu gehören auch eine neue Liebe und sogar eine Hochzeit: “Ich hoffe, wenn ich 30 bin, habe ich einen Ehemann und vielleicht ein Baby. Ich liebe Kinder. Sie machen so viel Spaß und ich werde sie nach Strich und Faden verwöhnen.”

Foto: Getty Images

Schreibe einen Kommentar