Vanessa Hudgens ist nicht auf ihr Handy fixiert

Vanessa Hudgens ist weder auf ihr Handy fixiert noch darauf immer erreichbar sein zu müßen. Und im Interview gestand sie zudem, dass ihre Mama eine Quelle der Inspiration ist.

Vanessa Hudgens verrät im Interview private Details – über ihre Mama und ihr Handy

Vanessa Hudgens wird ihrer Mutter nach eigener Aussage mit der Zeit immer ähnlicher. „Je älter ich werde, desto mehr verwandele ich mich in sie“, verriet Vanessa der englischen Ausgabe der „Cosmopolitan“. Allerdings macht das Vanessa Hudgens überhaupt nichts aus: „Meine Mutter inspiriert mich. Sie ist so ein positiver, fröhlicher Mensch.“

Zudem verriet Vanessa, dass sie ungewöhnlich wenig auf ihr Handy fixiert ist. „Es ist mir zu viel, ständig erreichbar zu sein. Ständig will jemand etwas von mir“ … „Ich lasse mein Handy gern zu Hause, wenn ich ausgehe.“

Vanessa Hudgens gelang mit der Hauptrolle im Disney-Film „High School Musical“ im Jahr 2006 der Durchbruch. Im Frühjahr ist sie in „Die Reise zur Geheimnisvollen Insel“, der Fortsetzung von „Die Reise zum Mittelpunkt der Erde“, auf der Kinoleinwand zu sehen.

Foto:
Vanessa Hudgens, Miranda Penn Turin/EMI

Schreibe einen Kommentar