Vanessa Hudgens hässlich?

Vanessa Hudgens träumt von einer Rolle in Sex and the City und gibt im Interview zu, dass sie hin und wieder ganz durchschnittliche Probleme hat. „Ich hab manchmal eine hässliche Woche“, gab die 22-Jährige jetzt zu. „Tag für Tag vergeht, an dem ich einfach kein Make-Up auftrage oder meine Haare nicht mache oder nur Jogginganzug trage.“

Vanessa Hudgens träumt in ihrer hässlichen Woche auch mal von einer Hauptrolle in Sex and the City

Vanessa Hudgens stand erstmals 2003 vor der Kamera, ihren Durchbruch hatte sie aber im Jahr 2006 mit der Hauptrolle in der Disney-Produktion „High School Musical“. Derzeit ist sie in dem Action-Fantasy-Film „Sucker Punch“ im Kino zu sehen. Die Schauspielerin gewann unter anderem bereits sechs „Teen Choice Awards“ des US-Fernsehsenders Fox verleiht, bei denen Jugendliche selbst über die Preisträger entscheiden.

Wird Vanessa Hudgens vielleicht sogar bald als Stil-Ikone in Sex and the City zu sehen sein? Wie die „Gala“ berichtet, sagte Vanessa: „Ich liebe diese Filme, natürlich würde ich es tun, ‚Sex and the City‘ ist so lustig! Ich liebe es!“ Auch Sarah Jessica Parker will bei wieder mit von der Partie sein, sollte die Vorgeschichte von Carrie Bradshaw und Co. tatsächlich verfilmt werden. Im Falle eines Prequels wäre die 22-Jährige nicht abgeneigt, eine der Hauptrollen zu übernehmen. „Wen würde ich mir als Carrie im Teenager-Alter wünschen? Ich weiß nicht. Vielleicht sollten sie Aufnahmen von mir verwenden. Und in diesem Zeitalter von ‚Avatar‘, wie wäre da eine 17-Jährige S.J.?“, so Sarah Jessica Parker.

Foto: Vanessa Hudgens, Miranda Penn Turin/EMI, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar