Urlaub auf Usedom


Sie gilt als Insel mit vielen Facetten und zugleich als einer der schönsten Urlaubsorte Deutschlands – die Ostseeinsel Usedom.

Ein Usedom Urlaub ist Erholung pur

Usedom bietet Starnd, Erholung und frische LuftNatürlich ist besonders die dem Meer zugewandte Küste der Insel während der Sommermonate bei Urlaubern sehr beliebt. Als Hinterland wird jene Region bezeichnet, die nicht an der offenen Küste liegt und auf der kleine Dörfer, unbebaute Landschaften, gut erhaltene Sehenswürdigkeiten, aber vor allem viel wilde Natur zu finden ist. Dazu gehört beispielsweise die knapp 30 Meter hohe Steilküste auf der im Nordwesten liegenden Insel Gnitz und das Wasserschloss aus dem Jahr 1575, das im Südosten in Mellenthin zu finden ist. Im westlichen und mittleren Usedom gelten die Orte Zinnowitz, Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf als Geheimtipp für Architekturfreunde, weil sie noch zu weiten Teilen ihr historisches Erscheinungsbild besitzen. Dazu zählt auch die nach der Insel benannte Stadt Usedom, die vor allem durch ihr mittelalterliches Stadttor, den Schlossberg und die Marienkirche bekannt ist.

Usedom erleben

Usedom ist unglaublich vielfältig. Ganz gleich, ob Sie sich entspannen oder etwas erleben wollen, möglich ist alles. Es kommt ganz darauf an, worauf Sie als Urlauber Lust haben. Freizeitbäder, Bauernhöfe, Kletterparks, Schlösser, Windmühlen und unzählige weitere Kultur- und auch Kinderangebote bieten für jeden das Richtige. Sie können zum Beispiel vormittags eines der vielen Bernsteinbäder besuchen und Ihren Nachmittag in einem der 12 Naturschutzgebiete verbringen. In Peenemünde gibt es ein technisches Museum, in Benz befindet sich das Kunst-Kabinett und zwischen Koserow und Zempin können Sie die Wohn- und Arbeitsstätten von Otto Niemeyer-Holstein besuchen, dem bedeutendsten Maler der Ostseeregion.

Es gibt 12 Naturschutzgebiete und wenn Sie sich für Pflanzen und Tiere interessieren, ist die größte Schmetterlingsfarm von ganz Europa vielleicht das Richtige für Sie. In Trassenheide haben Sie auf einer Fläche von 5.000 qm echtem Dschungel die Möglichkeit 2.500 frei fliegende tropische Schmetterlinge, sowie riesige Insekten und Spinnen zu beobachten. Sie können bei Fütterungen zuschauen, an Führungen teilnehmen oder bei der Orchideenschau zu Gast sein. Eine weitere Attraktion von Usedom ist die Naturerlebniswelt in Heringsdorf. 500 Millionen Jahre Naturgeschichte warten darauf erlebt zu werden. Der Park ist eine 6.000 qm große Anlage, die unter anderem mit einem lebensgroßen Dinosaurier, einer faszinierenden Aquarienwelt und einer Kristallhöhle aufwarten kann, in der rund 5.000 Amethysten verarbeitet wurden. Das erweckt bei Besuchern den Eindruck, sie würden in einem riesigen Edelstein stehen. Dazu kommen eine Insektenwelt und umfangreiche Exponate, wie beispielsweise eine riesige Edelstein- und Schneckensammlung.

Wenn Sie im Urlaub aktiv sein wollen, bietet sich ein Besuch im Forsthaus Damerow an, der Insel auf der Insel, wie sie genannt wird. Dort können Sie Bogenschießen ausprobieren, Tennis spielen oder Kanufahren. Sehr beliebt bei Jung und Alt sind außerdem Fahrradtouren, die sowohl im Hinterland als auch direkt an der Küste gemacht werden können. Usedom hat ein riesigen Radwegenetz und auf Wunsch können Sie sich jederzeit einer begleiteten Radtour anschließen, die Ihnen die schönsten Stellen der Insel zeigt.

Usedom – Wie anreisen? Wo schlafen?

Zwei Brücken verbinden Usedom mit dem Festland. Einmal die Zecheriner Brücke bei Anklam und die Peenebrücke in Wolgast. Letztere wird sowohl vom Auto- als auch vom Schienenverkehr genutzt, sodass eine Anreise zur Insel mit dem PKW und der Bahn jederzeit problemlos möglich ist. Zusätzlich haben Sie während der Sommersaison die Möglichkeit ins Flugzeug zu steigen. Der Flughafen Heringsdorf wird ab Mai von verschiedenen Fluggesellschaften regelmäßig angeflogen.

Unterkünfte finden Sie auf der ganzen Insel. Hotels und Pensionen sind in großer Zahl vorhanden. Wer auch im Urlaub gerne seine Unabhängigkeit wahrt, der sollte auf Usedom eine Ferienwohnung mieten. Es gibt für jeden Bedarf die passende Übernachtungsmöglichkeit. Ob Sie als Single reisen oder mit der Familie, ist dabei unerheblich. Viele Unterkünfte sind behindertengerecht gebaut, familienfreundlich eingerichtet und zum Teil ist sogar das Mitbringen von Haustieren erlaubt. Und falls sie es ein wenig rustikaler mögen, wie wäre es mit einem Stellplatz auf einem der gut ausgestatteten Camping- und Caravanplätze?

Schreibe einen Kommentar