Unsere Make Up Trends für den Winter 2012

Und der kalte Winter wird heiß: Das sind die aktuellen Make Up Trends für die kalte Jahreszeit! Denn warum sollte man auf jeder Party immer gleich aussehen? Wir präsentieren euch die heißesten Tipps, um mit eurem Make Up alle Blicke auf euch zu ziehen.

Schneewittchen lässt grüßen…

Der Winter macht uns blass – aber keine Sorge: Ein blasserer Teint schreit geradezu nach roten Lippen. Ein burgunderfarbener Lippenstift darf also in keinem Schminktäschchen fehlen, zum Beispiel von L’Oréal Paris Profis besitzen gleich zwei rote Lippenstifte: Der hellere dient als Grundierung der Lippen, mit dem dunkleren wird die Unterlippe dezent hervorgehoben.

Sommer-Feeling für die Haut

Wer sich mit heller Haut so gar nicht anfreunden kann, der dürfte sich über diesen Trend freuen: In Erinnerung an die langen Sommerstunden kommen diesen Winter Bronzepuder und leicht getönte Hautcremes in Mode, zum Beispiel das Bronzing Powder Compact von Artdeco oder das Dr. Hauschka Bronzing Powder. Hier allerdings ist Vorsicht gefragt: Niemand möchte aussehen, als wäre er im Solarium eingeschlafen. Das Bronzepuder sollte deshalb nur leicht auf Nasenrücken, Wange, Stirn und Kinn aufgestäubt, aber nicht dick übers ganze Gesicht verteilt werden.

Party in Pastell

Und auch für Paradiesvögel hält die aktuelle Trendpalette eine besondere Überraschung bereit. Blau- und Türkistöne gehören diesen Winter beim Ausgehen zum absoluten Must Have. Gerade bei braunen Augen eignet sich ein helles Blau – wie die Nuancen „Aquadisiac“ oder „Electric Eel“ von MAC Cosmetics – als hervorragender Kontrast, der garantiert alle Blicke auf sich zieht!

Foto:
“Heavenly Creature”-Kollektion von MAC Cosmetics

Schreibe einen Kommentar