Twilight, Robert Pattinson und Kristen Stewart dominieren Teen Choice Awards

Die Vampir-Romanze „Twilight“ hat insgesamt elf Preise bei der Verleihung im Gibson Amphitheater in Universal City in Los Angeles eingesackt. Darunter fällt die Trophäe für den besten Filmkuss, der dem jugendlichen Publikum zufolge von Kristen Stewart und Robert Pattinson in ‚New Moon: Bis(s) zur Mittagsstunde‚ gezeigt wurde.

Die ‚Twilight Saga‘ mit Robert Pattinson und Kristen Stewart hat die Teen Choice Awards gestern Abend ganz klar dominiert.

Taylor Lautner, der den Werwolf Jacob Black in der Filmreihe darstellt, durfte den Preis in der Kategorie Fantasy als bester Schauspieler mitnehmen. Als Preise werden übrigens stylische Surfbretter vergeben.

Sandra Bullock gehört selbst zwar nicht mehr zu der jugendlichen Zielgruppe, das tut ihrer Belibetheit dennoch keinen Abbruch. So konnte sie den Preis als beste Schauspielerin in einem Drama für ihre Darstellung in ‚Blind Side – Die große Chance‘ mit nach Hause nehmen.

Kourtney, Khloe und Kim Kardashian wurden für ihre Reality-Soap ‚Keeping Up With the Kardashians‚ von den Teenies mit einem Brett bedacht.

Durch den Abend führte ‚California Gurls‚-Interpretin Katy Perry, die sich mehrmals umzog und in immer wieder neuen eindrucksvollen Kombinationen – unter anderen als Prom-Queen, also Ballkönigin – überraschte.

Foto: Bang Media

Schreibe einen Kommentar