Trendsportarten ausprobieren

Ob Disc-Golf, Stand Up Paddling, Swinggolf oder Fußballgolf Trendsportarten faszinieren – kleine wie große, wie Familien. In Wiefelstede im Ammerland kann alle diese Fun-Sportarten einfach mal testen. Spaß & Sport steht hier an erster Stelle.

Trendsportarten ausprobieren, Spaß & Sport mit der Familie: Das Ammerland lädt herzlich ein

Immer wieder entstehen neue Sportarten und damit auch ganz neue Möglichkeiten, Spaß zu haben und sich fit zu halten. Besonders spannend und faszinierend kann die Vermischung zweier schon bekannter Sportdisziplinen sein. Fußballgolf etwa ist ein kurzweiliger Mix aus Kicken und Golf. Gespielt wird auf der Mini-Version eines Golfplatzes: Statt eines Golfballs wird ein Fußball über das Green befördert und am Ende der Bahn in einem Betonring versenkt.

Weit weniger elitär als das “echte” Golfen ist auch das sogenannte Swingolf, eine Variante mit vereinfachtem Regelwerk und geringerer Ausstattung. Die Aufgabe besteht darin, einen Hartschaumball mit einem Universalschläger und möglichst wenigen Schlägen in markierten Löchern zu versenken.

Spaßurlaub im Herzen des Ammerlandes

Wer diese und andere Trendsportarten einfach mal ausprobieren möchte, sollte einen Urlaub im Nordwesten Niedersachsens einplanen. Nur einen Katzensprung von Bremen und Oldenburg entfernt liegt das Ammerland mit seiner idyllischen Parklandschaft. Mittelpunkt der Region ist die Gemeinde Wiefelstede. Sie ist nicht nur ein idealer Ausgangspunkt zur Erkundung der reizvollen Region – wer hier logiert, kann sich auch ganz entspannt an Trendsportarten wie dem Fußball- oder Swingolf versuchen.

Disc-Golf und Stand Up Paddling

Die sportlichen Aktivitäten konzentrieren sich auf den 12.000 Quadratmeter großen Bernsteinsee in Conneforde mit seiner Rutsche, dem Sprungturm, einem Wassertrampolin mit zehn Metern Durchmesser und einem “Fun Floß”, das an einem 55 Meter langen Tau vom Ufer zum Leuchtturm fährt. Ab Mai 2014 kann man hier eine neue Trendsportart ausüben: das Stand Up Paddling (SUP).

Dabei steht man auf einem Board auf dem Wasser und sorgt ähnlich wie bei einem Kanu mit einem Paddel für den Vortrieb. Eine andere Trendsportart, die in dieser Saison ihre Premiere feiert, ist das Disc-Golf. Dabei geht es darum, einen Frisbee mit möglichst wenigen Würfen über diverse Hindernisse am Ende einer jeden Bahn einzulochen.

Abenteuer im Kletterpark

Unweit des Conneforder Sees findet man den Kletterpark “Forest 4 Fun” mit seinen vielen Outdoor-Abenteuern. Hier kann man kühn wie Indiana Jones über wackelige Hängebrücken schreiten, furchtlos wie James Bond über 100 Meter an einem dünnen Stahlseil über das Wasser rasen oder wagemutig wie Tarzan an Seilen von Baum zu Baum schwingen. Auf der 3,5 Hektar großen Waldfläche sind acht verschiedene Kletterparcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade eingerichtet.

Alle Informationen gibt es unter www.wiefelstede-touristik.de.

Foto:
djd/Touristik Wiefelstede e.V.

Schreibe einen Kommentar