Tokio Hotel floppt: Konzerte werden abgesagt

Es machte “Flop”: Unsere deutsche Vorzeigeband und Exportschlager Tokio Hotel beginnt zu schwächeln. Immer mehr Fans auf der ganzen Welt scheinen den Konzerten von Tokio Hotel fernzubleiben. Haben die Veranstalter zu hoch gepokert?

Flop oder Top? Tokio Hotel in der Krise

Bei einem Konzert in Wien hat man mit 16.000 Zuschauern gerechnet, am Ende waren es nur knapp 4.000. Die geplanten Tokio Hotel Auftritte in Nizza und Russland wurden wegen diesen ernüchternden Zahlen sogar komplett gestrichen.

Aber nicht nur beim Fanandrang ist der Wurm drin. Auch so gibt es des Öfteren Pannen: Mal funktionierte Pyrotechnik nicht wie geplant, mal fiel das Mikrofon von Frontsänger Bill Kaulitz aus.

Ein Veranstalter aus der Schweiz verriet der BILD:

“Beim nächsten Mal müssen wir uns schon genau überlegen, ob wir Tokio Hotel nochmal buchen. Es sei denn, die Band gewinnt wieder neue Fans!”

Was ist los mit den kreischenden Mädels? Werden sie etwa erwachsen und fühlen sich übersättigt von der ganzen Hysterie um die Teenie-Idole?

Vielleicht ereilt die Jungs von Tokio Hotel ja das gleiche Schicksal wie vielen anderen Boybands zuvor: Sie können nur über einen gewissen Zeitraum begeistern. Die neue heranwachsende Jugend sucht sich ihre eigenen Idole.

Ein Kommentar bei „Tokio Hotel floppt: Konzerte werden abgesagt“

  1. Gott sei Dank ist es vorbei, die waren ja FURCHTBAR!!!!

Schreibe einen Kommentar