Tokio Hotel: Die Europa-Tour beginnt

Am Freitagabend in Oberhausen war es endlich soweit, die „Welcome to Humanoid City“ Europa-Tour von Tokio Hotel hatte begonnen. Schon beim Intro bemerkte man den Enthuiasmus der Tokio-Hotel Fans. Das Jubelgeschrei war vermeintlich lauter, als das Intro von der Magdeburger Band.

Als schwarz glitzernder Engel mit Sonnenbrille schlüpfte Sänger Bill Kaulitz aus einer überdimensionalen Konstruktion, die an eine zerbrochene Eierschale erinnerte auf die Bühne. Die Fans der Band haben Tage und Stunden auf den Beginn der Tour gewartet.  Die anderen Mitglieder der Band wirkten eher zurückhaltend, wobei Bill Kaulitz mit seinem Outfit wie von einem anderen Stern kommend aussah.

Als Songs wurden meist Lieder aus dem aktuellen Album „Humanoid“ gespielt. Passend zum Titel „Geisterfahrer“ kletterte Sänger Bill auf ein futuristisches Motorrad. Zwischen eingängigen Songs wie «Lass uns laufen» und „Automatisch“ ließen sich Bill, Gitarrist Tom und Bassist Georg auf simplen Barhockern nieder, um dem Publikum zu applaudieren und ruhigere Stücke anzustimmen. Schlagzeuger Gustav thronte in einer Eierschalen Konstruktion über den anderen Bandmitgliedern.

Zuletzt spielte die Band auch ihren alten Erfolgshit „Durch den Monsun„, der die Band auf die Erfolgsspur gebracht hatte. „Welcome to Humanoid City“ – die Tokio Hotel Tour.

Bildquelle: http://www.arndt-sowi.de

Schreibe einen Kommentar