Tim Gunn: Diane von Fürstenberg liebt Hotdogs

Modedesignerin Diane von Fürstenberg kann nicht genug von amerikanischem Fast Food bekommen – ganz oben auf der Lieblingsliste: Hotdogs!

Junk-Food: Modedesignerin Diane von Fürstenberg ist ein Fan von Hotdogs.

Tim Gunn, der Juror bei Heidi Klums US-Modeshow ‚Project Runway‘, plaudert das kleine Geheimnis über Diane von Fürstenberg in einem neuen Buch aus. Er beschreibt, wie die Mode-Ikone ihn durch die Straßen von New York treibt, um ihre Hotdogs zu bekommen.

„Wir glitten über den Bürgersteig, Dianes Arm um meinen geschlungen“, schreibt Tim Gunn in seinem Werk ‚Gunn’s Golden Rules: Life’s Little Lessons For Making It Work‘. „Ich habe die Tür des Diners für Diane aufgehalten und sie stürmte hinein in der Erwartung, dass sie Hotdogs auf dem Silbertablett begrüßen würden.“

Tim Gunn betont, dass von Diane von Fürstenberg kein Geheimnis aus ihrer ungewöhnlichen Obsession für Hotdogs mache und sie dies die Restaurants auch wissen lässt. Tim verriet, dass sie so weit gehe, dass sie auch vor Verzweiflungsschreien nicht zurückschreckt, damit sie bekommt, was sie will. „Etwas sagte mir, dass sie noch nie an so einem Ort war. Nach einem heftigen Seufzen schrie sie in den höhlenartigen Raum ‚Ich brauche einen Hotdog. Bitte, irgendjemand, bringt mir einen Hotdog!'“

Tim Gunns goldenes Buch zeigt außerdem auf, dass der Modefachmann eine kreative Ader hat, wenn es um Rache geht. Er hasst Unhöflichkeit und erklärt die Schritte, die er unternehmen würde, wenn jemand gemein wäre. „Wenn ich ein Kellner wäre und jemand würde unhöflich mit mir reden, wäre ich schwer in Versuchung. Ich würde nicht das Leben anderer gefährden wollen, aber ein halbes Dutzend Abführtabletten im Kaffee wären eine süße Rache“, offenbart Tim Gunn seine Rachegedanken.

Schreibe einen Kommentar