Tim Bendzko sagt Tschüs

Tim Bendzko sagt Tschüs: Zukünftig sitzt nicht er mehr in der Jury von „The Voice Kids“. Tim gibt den Juryplatz an Johannes Strate ab, der sich freut seine Erfahrung an junge Talente weiter zu geben.

Tim Bendzko wünscht sich unter anderem nicht mehr in der Öffentlichkeit erkannt zu werden

Tim Bendzko erhielt bekanntlich kürzlich die Goldene Kamera in der Kategorie „Beste Musik National“. Die „Hörzu“-Jury urteilte: „Tim Bendzko kann nicht nur die Welt retten, er kann durch seine Musik auch Welten erschaffen. Er singt in klaren, einfachen Worten, die ein eigenes Leben entwickeln.

Ehrliche Sprache, Mut zur Offenheit und sanfte Zwischentöne hat er zu seinem Markenzeichen gemacht und schafft damit magische, musikalische Momente.” Offenbar stieg Tim der Erfolg nicht zu Kopf. „Das Schönste wäre für mich, einfach viele CDs zu verkaufen, live zu spielen bis zum Geht-nicht-mehr, aber auf der Straße von niemandem erkannt zu werden“, verriet er.

In der Jury von „The Voice Kids“ wird man Tim Bendzko wohl leider nicht mehr sehen, denn laut Informationen der „Bild“ soll er sich vor wenigen Wochen nicht nur von seiner Lockenpracht getrennt, sondern auch seinen Job dort hingeschmissen haben. Revolverheld-Frontmann Johannes Strate tritt offenbar die Nachfolge an.

„Als junger Musiker war ich immer auf mich selbst gestellt und wäre gerade am Anfang für jeden Tipp dankbar gewesen. Deswegen freue ich mich darauf, als Juror bei ‘The Voice Kids’ meine Erfahrung weiterzugeben und bin gespannt auf die neuen, tollen Talente“, so Johannes Strate über seine neue Aufgabe.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar