Take That engagieren eigenen Tour-Koch

Take That hat für ihre Tour einen eigenen Koch engagiert und Robbie Williams kreiert eine eigne T-Shirt-Fashion-Linie mit klassischen Kunstwerken. „Wir haben zum ersten Mal unseren eigenen Koch. Er wird das Catering auf unserer Tour übernehmen“, sagte Sänger Jason Orange gegenüber dem Onlinedienst „Contactmusic“.

Take That lassen es sich gut gehen – mit eigenem Tour-Koch

Sein Bandkollege Robbie Williams fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: „Ja, es ist Howard. Er stellt sich in der Küche wirklich gut an.“ Doch stattdessen der Koch die Band kulinarisch verwöhne, zähle er die Kalorien der fünf Musiker. Take That haben sich 2005 zunächst ohne Robbie Williams wiedervereinigt. Er hat sich der Band erst im Juli 2010 wieder angeschlossen.

Robbie Williams promotet gerade seine eigenen Kunstwerke als Fashion-Linie. Robbie bietet über seine Homepage seit neuestem T-Shirts an, die auf der Vorderseite mit selbstgemalten Bildern bedruckt sind. Robbie Williams schreibt an seine Fans: „In unserer Freizeit, von der es nicht viel gegeben hat, habe ich gemerkt, wie gern ich male. Natürlich musste ich sofort meine ganze Garage in einen Kunst-Club umwandeln …“

Seine Lieblingsbilder, die von US-Größen wie Andy Warhol und Jackson Pollack inspiriert zu sein scheinen, will er nun via seiner T-Shirt-Fashion-Kollektion unter die Leute bringen. Allerdings hat Robbies nachgemachte, eigene Fashion auch seinen Preis – für die „Designer-T-Shirts“ immerhin fast 42 EUR fällig.

Foto: Take That, Universal, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar