Stella McCartney: Resort Spring Collection 2011

Stella McCartney läutet mit ihrer Resort Spring Collection den Frühling ein

Auch bei den Designern ist der Frühling angekommen und so präsentieren die großen Namen ihre Resort Kollektionen. Besonders schön ist die Resort Spring Collection 2011 von Stella McCartney.

Die Tochter von Paul McCartney ist eine talentierte Designerin, die ein besonderes Augenmerk auf ökologische Materialien legt. Sie verwendet niemals Leder oder Pelz, da sie eine engagierte Tierschützerin ist. Ihre Mode kann sich immer sehen lassen und ist, gerade weil sie auf tierische Erzeugnisse verzichtet, immer absolut hinreißend.

Stella McCartney zeigt, dass für diese Kollektion der Frühling ihre Inspirationsquelle gewesen ist. Dies teilte sie auch der anwesenden Presse bei der Präsentation dieser Kollektion mit. Es ginge ihr darum, in ihren Kleidern das Erwachen des Lebens im Frühling einzufangen. Was ihr großartig gelungen ist. Die großen Blumenprints und die tollen, intensiven Farben sind nur ein Highlight der Kollektion. Neben bunten Blumen sind auch gedeckte, dunkelblaue Töne zu finden, die trotz der dunklen Farben das Frühlingsgefühl unterstreichen. Die Designerin präsentierte ihr Kleider in einer lockeren Gartenatmosphäre, was die Resort Spring Collection in Szene setzte und dem Namen Tribut zollte. Stella McCartney zeigt auch mit dieser Frühjahrskollektion ihr Designtalent.

Die Entwürfe von McCartney wurden auch von prominenten Gästen wie Topmodel Helena Christensen bestaunt. Außerdem waren Stellas gute Freundinnen Kate Hudson und Gwyneth Paltrow anwesend, um die Kleider ihrer Designerfreundin zu bestaunen. Schon längst ist die Tochter des Ex Beatles im Modeolymp angekommen und beweist mit der Resort Spring Collection 2011 einmal mehr, dass sie dort völlig zurecht hingehört.

Bilder: Vogue.com by Rachel Chandler

Schreibe einen Kommentar