Städtetrip: Frankfurt, die Kulturmetropole?

Ein Städtetrip nach Frankfurt ist wie eine Offenbarung. Für viele nur als Finanz- und Bankmetropole bekannt, kann die lebendige Stadt aber noch viel mehr bieten. In Frankfurt am Main spielen Kunst und Kultur traditionell eine zentrale Rolle. Die Gäste der Kulturmetropole genießen das hochwertige Angebot. Ein Besuchermagnet sind die Städtischen Bühnen, die bereits vor über 100 Jahren gegründet wurden. Auf sie entfällt rund die Hälfte des Kulturetats, dadurch ist ein hohes Niveau stets gesichert.

Warum sich eine Städtetrip nach Frankfurt noch lohnt

Kaum eine andere Region in Deutschland bietet diese Vielfalt auf engstem Raum wie Frankfurt. Mit den Landeshauptstädten Mainz und Wiesbaden und ihrer jahrhundertealten Geschichte oder das mondäne Flair der Kurstadt Bad Homburg v.d. Höhe oder die 1135 gegründete ehemalige Zisterzienserabtei Kloster Eberbach, die schon Sean Connery in “Der Name der Rose” als Filmkulisse diente – Geschichte und Kultur treffen auf moderne.

Theater für Groß und Klein

Projekte wie “Oper verstehen”, ein abwechslungsreiches Kinder- und Jugendprogramm, Seminare und Künstlergespräche runden das mannigfaltige Angebot ab.

Zu den Highlights der Frankfurter Kulturszene gehört aber auch das English Theatre – das größte englischsprachige Theater auf dem europäischen Festland. Die kurze Distanz zur Bühne schafft eine persönliche Atmosphäre, die freundliche und lockere Stimmung der engagierten Schauspieler überträgt sich leicht auf das Publikum.

Sprechtheater mit großer Tradition

Aber auch das Sprechtheater hat in Frankfurt eine große Tradition. Im Schauspiel Frankfurt sorgt Intendant Oliver Reese zusammen mit namhaften Regisseuren für Abwechslung auf der Bühne. Neben Klassikerinszenierungen stehen auch zahlreiche Ur-und Erstaufführungen, Projekte sowie Veranstaltungen für Kinder- und Jugendliche auf dem Programm.

Weitere Sehnswürdigkeiten und Hot-Spots:

Das Liebieghaus
Das Liebieghaus ist nicht nur für seine Sammlung an Skulpturen bekannt. Im hauseigenen Café kann man auch selbst gebackenen Kuchen kosten.

Der Palmgarten
Palmengarten beherbergt neben Pflanzen aus aller Welt auch das Kindertheater Papageno.

Das Städel Museum
Das Städel Museum beherbergt Werke berühmter Künstler wie Dürer, Rembrandt oder Picasso.

Das Museumsfest
Das Museumsuferfest in den Sommermonaten gehört zu den bedeutenden kulturellen Events in Frankfurt am Main.

Ebbelwoi und Fachwerk
Sehenswürdig sind Alt-Sachsenhausen mit seinen zahllosen Ebbelwoi-Kneipen und der urigen Atmosphäre sowie die Altstadt von Frankfurt Höchstoder die May-Siedlungen.

Weitere Informationen zur Oper und den anderen Bühnen gibt es unter www.frankfurt-tourismus.de im Internet.

Foto:
djd/Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main

Schreibe einen Kommentar