Sophia Thomalla verrät ihre eigenen Hochzeitswünsche

Sophia Thomalla hat ihre ganz eigenen Hochzeitswünsche – nicht das eine ansteht, aber da sie gerade eine “Promi-Hochzeitsplanerin” war, darf man ja nun auch mal mit ihr über das Thema sprechen.

Fazit: Sophia Thomalla will ein Tattoo statt Trauring &
Treue ist nicht das Wichtigste

Als „Promi-Hochzeitsplanerin“ in Sat.1 hat Sophia Thomalla ein heiratswilliges Paar beraten. Sie selbst gab kürzlich im Interview mit „B.Z.“ zu, dass sie nicht mutig genug wäre, für ihre eigene Trauung einen Hochzeitsplaner zu engagieren. Ob sie beim Thema Trauung an ihren 50-Jährigen Lover, „Rammstein-Sänger“ Til Lindemann denkt?

Kirchlich heiraten käme für die brünette Schönheit allerdings nicht in Frage: „Ich glaube nicht an DEN Gott, ich glaube an meinen eigenen.“ Gegen Trauringe hat die Tochter von TV-Komissarin Simone Thomalla zwar nichts einzuwenden, ihr persönlich schwebt allerdings ein anderer Schmuck vor: „Ehering find ich gut, da ich aber auch ein großer Tattoo-Fan bin, würde ich mir meinen Ehering wahrscheinlich auch tätowieren lassen.“

Sophia Thomalla schätzt sich als sehr selbstbewusst ein, jedoch auch verletzlich: „Wenn jemand mein Vertrauen missbraucht. Da bin ich sehr dünnhäutig.“ Seitensprünge scheinen die Schöne hingegen nicht zu stören, so sei Treue für sie nicht das Wichtigste in einer Partnerschaft. Sophia: „Ich denke – nein. Ich möchte meinem Partner all meine Sorgen und Wünsche anvertrauen können. Dass er für immer zu mir hält, ist mir wichtiger als Körperlichkeiten.“

Ihren Körper können Fans bald erneut auf RTL beim „Let´s Dance“ – Christmas-Special bewundern. Denn am Freitag, 20. und Samstag, 21. Dezember 2013, 20.15 Uhr wagt sich Sophia Thomalla zusammen mit Susan Sideropoulos, Maite Kelly, Magdalena Brzeska und Manuel Cortez auf das Parkett: An zwei Weihnachtsabenden treten die Champions der letzten Staffeln für einen guten Zweck gegeneinander an.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar