Solitary – Besieg dich selbst: Neue Pro-7-Show bringt Promis in den Knast

Auch Promis wandern des Öfteren mal in den Knast. Jörg Kachelmann und Paris Hilton können sicher ein Lied davon singen. Demnächst werden wir sie dabei sogar beobachten können.

Denn für die neue Pro7-Show Solitary – Besieg dich selbst werden Promis statt in den Dschungel geradewegs ins Kitchen gesteckt.
Das Format „Solitary – Besieg dich selbst“ stammt aus den USA und lässt sich kurz und knapp mit neun Kandidaten, kleinen Gefägniszellen, 10 Tagen und Kameras zusammenfassen.

Alle Teilnehmer müssen Spiele und Challenges bestehen; jedoch nur jeder für sich allein. Sie werden weder Kontakt zur Außenwelt, noch mit den anderen Inhaftierten haben. Die Regeln werden ihnen von einer Computerstimme, ähnlich wie bei Big Brother, erklärt.

„Solitary – Besieg dich selbst“ hört sich durchaus spannend an, allerdings ist die Besetzung etwas lau. Man spricht von Promis, eigentlich sind es aber nur Sportler, Castingshow-Teilnehmer oder Models aus der C-Liga:

  • Benny Kiekhäben, Ex-DSDS-Kandidaten
  • Martin Kesici, Gewinner von Star Search
  • Liza Li, Sängerin
  • Dirk Schlemmer, einstiger Mr. Germany
  • Kay Böger, Schauspieler
  • Magdalena Brzeska, ehemalige Turnerin
  • Doreen Seidel, Playmate
  • Murat Bosporos, Wrestler
  • Funda Vanroy, Moderatorin

Die Show wird ab dem 17.Juli zur Primetime auf Pro7 ausgestrahlt.

Bildquelle: uni-koeln.de

3 Kommentare bei „Solitary – Besieg dich selbst: Neue Pro-7-Show bringt Promis in den Knast“

  1. Jetzt hat man tatsächlich 9 hirnamputierte Roboter gefunden,die so etwas
    mit sich machen lassen.Ich glaube,die Menschheit ist schon so blöd,daß sie sich noch freuen würden,wenn ihnen ein Vollbekloppter Trottel mit 10 nicht weniger bekloppten selbsternannten Königen auf die rechte Hand oder auf die Stirn ein Zeichen setzen würde um alle zu unterdrücken.Wacht endlich auf und lasst Euch nichts mehr sagen,das Fernsehen hat einen an der Klatsche.Steigt aus aus den Casting Shows.

  2. Jetzt hakts aus,sind die Menschen schon so gehirnlos,es schön zu finden,unterdrückt zu werden?

  3. Wo gehen die denn aufs Klo?

Schreibe einen Kommentar