Sky plant eine Harald Schmidt Show

Harald Schmidt verlässt Sat1 und bekommt auf Sky seinen eigene Late-Night-Show. Die Show wird zunächst für jeden auf Sky Atlantic zu sehen sein.

Harald Schmidt startet seine eigene Show auf Sky – zunächst frei, dann als Pay-TV

Sky plant eine Sendung mit Harald Schmidt – das berichtet die “Süddeutsche Zeitung”. Schon vor Wochen begannen offenbar Verhandlungen mit dem Late-Night-Talker die jetzt in trockenen Tüchern zu sein scheinen.

Geplant ist eine Late-Night-Show im Harald-Schmidt-Stil. Sie soll mehrmals in der Woche laufen und einen festen Sendeplatz (wahrscheinlich 22 Uhr) haben.

Nach SZ-Angaben ist es möglich, dass Schmidt, der am Donnerstag seinen letzten Auftritt bei Sat1 hat, auf Sky anfangs aus Marketinggründen für Sky-Abonnenten unverschlüsselt läuft.

Harald Schmidts neue Show soll auf dem neuen HD-Kanal Sky Atlantic laufen, der Ende des Monats Premiere hat. Atlantic setzt auf Qualitätsfernsehen, etwa auf Serien wie The Wire oder Sex and the City, die im amerikanischen Pay-TV-Sender HBO laufen. In ein paar Jahren könnten weitere Eigenproduktionen dazukommen.

Sky-Deutschland-Chef Brian Sullivan will das hierzulande nur gering verbreitete Abonnenten-Fernsehen (Marktanteil: sieben Prozent) erfolgreich machen – so wie in Großbritannien bei BSkyB vor 20 Jahren.

Schreibe einen Kommentar