Sila Sahin hatte wunderbare Zeit

Sila Sahin hatte eine wunderbare Zeit – zum Jahresende war es für sie ganz besonders schön. Und das nicht nur weil die Oma aus der Türkei zu Besuch war. Auch mit Jörn läuft alles bestens und viele hören schon die Hochzeitsglocken läuten.

Sila Sahin freut sich über den seltenen Besuch – ihre Oma ist das erstemal in Deutschland

Sila darf sich in diesem Jahr auf eine Premiere zum Weihnachtsfest freuen, denn ihre türkische Oma kommt erstmalig zu Besuch. “Meine Oma aus der Türkei wird das erste Mal mit uns feiern”, verriet sie RTL im Hinblick auf ihre Pläne für die Festtage.

Keine Geschenke – nur Liebe und Zweisamkeit zu Weihnachten

Während sie sich damit auf die Gesellschaft ihrer Oma freuen darf, wird ein Geschenk ihres Freundes Jörn Schlönvoigt, mit dem sie auch vor der Kamera zusammen ist, ausbleiben, wie dieser enthüllt. “Bei uns hat es sich glücklicherweise eingeschlichen, dass wir einander nichts schenken. Das schönste Geschenk ist ohnehin die gemeinsame Zeit.”

Das gemeinsame Weihnachtsfest durften die beiden in diesem Jahr schon am ‘GZSZ’-Set proben, was für Sahin eine besondere Erfahrung war. Dazu verriet sie:

“Am GZSZ-Set war es toll, Weihnachten schon Wochen vor dem Fest zu feiern, da wir ja auch eine Art Familie geworden sind” … “Ich fühle mich sehr wohl mit den Kollegen und habe bei diesen besonderen Drehs immer viel Spaß – auch, wenn der Punsch nicht echt ist.”

Foto:
Rolf Baumgartner/RTL

Schreibe einen Kommentar