Sila Sahin beleidigt Bastian Schweinsteiger

Sila Sahin hat doch glatt während ihrer Sendung auf “Joiz” Bastian Schweinsteiger beleidigt! Hat sich Sila da etwas leiten lassen, weil ihr Freund Ilkay bei Dortmund spielt? Nach einer Weile der Stille, konnte sie ihren Faupax dem Publikum erklären. Peinlich und irgendwie auch witzig – da menschlich & smypathisch – bleibt die Situation dennoch.

Sila Sahin nannte Schweinsteiger doch glatt “Rote Sau”

Was war los, Sila?
In ihrer Sendung „BraSila“ auf dem Sender „Joiz“ moderiert Sila Geschehnisse zur Fußball-WM. Sechs Sendungen präsentiert Sila in den vier Wochen der WM. Midle gesagt: Es ist das Fussball-Update der etwas anderen Art.

Leider beging die 28-Jährige bereits in der ersten Folge einen Fauxpas. Als ein Schlaf-Bild von Schweinsteiger gezeigt wurde rief sie aus: „Die rote Sau!“ Nach einem peinlichen Moment der Stille erklärte die Freundin von Dribbel-Star Ilkay Gündogan: „Naja, er spielt ja bei Bayern, ne? Und ich sag’ immer: rote Sau.“

Ob das an der dezenten Feindschaft zwischen Dortmund (Ilkay) und Bayern München (Bastian) liegt? Zur Entschuldigung postete Sila später: „Lieber Schweini, ich mag dich und drücke dir für die Spiele alle Daumen! Und egal ob rot, du bist ne coole Sau.“

Ob Schweini es ihr übel nimmt? Wir werden sehen.

Foto:
Teaser/Joiz

Schreibe einen Kommentar