Sia´s Geheimnis ist gelüftet

Ausschnitt aus Sia´s Video zu Chandelier

Sia war erfolgreich – als Songschreiberin. Seit Monaten steht sie als Musikerin nun selber im Rampenlicht. Ähm, nein. Nicht wirklich. Denn diese scheut sie. Warum versteckt sie sich? Wir lüften das Geheimnis.

Sia steht bei ihren Live-Auftritten immer Dunkeln – welches Geheimnis verbirgt sich dahinter?

Gerade erst wieder bei den Grammy Awards erstaunte Sia ihre Fans uns das Publikum wieder einmal damit, dass sie bei ihrer Performance von „Chandelier“ anonym und unkenntlich in einer Ecke stand, während Schauspielerin Kristen Wiig mit blonder Perücke vor Publikum eine tolle Performance hinlegte.

Auch als Gast in der Talkshow von Jimmy Kimmel blieb die scheue Künstlerin lieber unerkannt. Einmal mehr fragte sich die Öffentlichkeit, warum diese Frau so gut wie nie ihr Gesicht zeigt? Sia Kate Isobelle Furler heißt die 39-Jährige mit vollem Namen und kommt aus Australien.

Sie hat keinen Grund sich zu verstecken

Als Songwriterin verhalf sie Sängerinnen wie Christina Aguilera und Rihanna in der Vergangenheit zu mehreren Welthits.

Warum also so schüchtern? Im Interview hat sie nun den Grund für ihr “Versteckspiel” verraten. Und ganz ehrlich: Es ist ein wenig nachvollziehbar, auch wenn es viele Mädels unter euch vielleicht auch nicht verstehen werden, wenn ihr davon träumt berühmt zu werden.

Nicht auf den Look reduzieren

Seit zehn Jahren singt Sia auch selber, dabei gehe es ihr jedoch ausschließlich um die Musik, wie sie in einem Interview mit Chris Connelly im Sommer letzten Jahres betonte:

„Ich möchte nicht berühmt sein und auf der Straße erkannt werden. Ich habe keine Lust, mich der Kritik der Masse auszusetzen, wenn es um mein Aussehen geht. Seit einigen Jahren nun schon schreibe ich Songs für einige sehr berühmte Damen im Musikgeschäft. Ich sehe, wie ihr Leben abläuft. Das ist nichts, was ich mir wünsche.“

Das Video zu „Chandelier“

Schreibe einen Kommentar