Schweden – das Anglerparadis

Angeln in Schweden: Småland ist pures Familienabenteuer und ein wahres Eldorado für Hobby-Angler. Auch der Fortschritt hält Einzug: Es gibt eine App für das Smartphone – extra für die besten Angelplätze!

Der Fischreichtum in den mehr als 5.000 Seen und zahllosen fließenden Gewässern von Småland lässt jedes Anglerherz höherschlagen. Hier im Süden Schwedens kann praktisch das ganze Jahr über gefischt werden: Im Frühjahr etwa steht die Lachsjagd auf dem Programm. Hecht und Barsch haben dagegen vom späten Frühjahr bis zum Spätsommer Saison. Und für das Fischen im Meer, wo Dorsche, Makrelen und Plattfische die Beute der Angler bereichern, ist nicht einmal eine Lizenz notwendig, hier ist das Angeln gratis.

Meeresangeln im Kalmarsund

Eines der besten Reviere für das klassische Meeresangeln ist der Kalmarsund, wo Hechte, Barsche und Meerforellen in gewaltigen Größenordnungen vorkommen. Wichtigstes Zubehör beim Küstenfischen ist ein Boot, denn nur so lassen sich die vielen großen und kleinen Schäreninseln ansteuern. Mitten im Kalmarsund liegt die „Regenbogen“-Ferienanlage Mönsterås auf der kleinen Insel Oknö. Dort finden Petrijünger nicht nur das passende Ferienhaus oder den großzügigen Wohnmobil-Stellplatz in unmittelbarer Strandnähe, das Boot für aufregende Fangfahrten auf der Ostsee kann man hier gleich mitmieten. Unter www.regenbogen.ag gibt es weitere Informationen und ein Angebot mit 50 Prozent Rabatt auf die zweite Urlaubswoche in Schweden.

Gute Chancen auf Meerforellen

Ein weiterer Tipp ist das Angeln an der Küste von Skåne. Hier sind die Chancen, Meerforellen zu fangen, besonders groß. Mit etwas Glück lassen sich vom Ufer aus sogar Lachse an den Haken der Spinn- oder Fliegenrute locken. Auch hier finden Sport- und Familienangler in der beliebten „Regenbogen“-Camping- und Ferienhausanlage Åhus das passende Urlaubsdomizil. In beiden Ferienanlagen erleben die Gäste Schweden pur: ausgedehnte Ostseestrände, stille Binnenseen und die typisch schwedische Lebensart. Dazu gehören Saunagänge im Wellnessbereich oder Köttbullar zum Abendessen auf der windgeschützten Terrasse des Restaurants „Das Landhaus“. Der Blick auf die in der Abendsonne glitzernde Ostsee ist dabei inklusive.

Smartphone-App für Angler

Bei der großen Auswahl an Angelgewässern im südlichen Småland hilft die Angler-App „Fish Kingdom“, ein passendes Revier zu finden. Ambitionierte Angler können darin nach Fischarten und verschiedenen Angelmethoden suchen. Gleichzeitig wird angezeigt, wo man eine Angellizenz erhalten kann, für manche Reviere lässt sich die Angelkarte sogar direkt über die App erwerben. Erhältlich ist die englischsprachige, kostenlose Småland-Angel-App für Android und iPhone unter dem Suchbegriff „Fish Kingdom“ im jeweiligen App-Store.

Foto:
djd/Regenbogen/imagebanksweden.se/Johan Willner

Schreibe einen Kommentar