Schwarzer Schmuck: Must-Have-Accessoire?

Schwarzer Schmuck ist schick, dass findet zumindest Schmuckdesignerin Jan Logan. Jede Frau sollte einige schwarze und weiße Accessoires besitzen.

Must-Have: Jan Logan hält schwarzen und weißen Schmuck für ein absolut wichtiges Accessoire

Die Schmuckdesignerin arbeitet seit über 20 Jahren in der Branche, auf ihrer Kundenliste finden sich so berühmte Namen wie Jennifer Lopez, Naomi Watts, Kylie Minogue und Kate Bosworth. Jan Logan liebt es, mit extravaganten Stücken, die sich von der Menge abheben, zu punkten und mag es besonders die Resonanz beim Kunden mitzuerleben.

„Schauen Sie sich die Qualität des Stückes, auf das sie ihr Auge geworfen haben, an. Prüfen Sie, ob es schöne Abschlüsse hat und hübsch gearbeitet und gut zusammengesetzt ist“, riet sie, als sie nach Tipps beim Schmuckkauf gebeten wurde. „Sie suchen nach etwas, was sie möglichst für immer begleiten soll, ein Amulett als Schatz fürs Leben, deswegen sollte man sich emotional angesprochen fühlen und sich verlieben.“

Außerdem fügte sich hinzu, dass schwarze und weiße Schmuck-Accesoires derzeit voll im Trend liegen, einen Trend den sie besonders liebt. Sie findet ihn stylish und clever und eigentlich sollten alle Frauen weißen und schwarzen Schmuck besitzen.

„Die Kunden suchen nach schwarzen und weißen Diamanten – es ist ein cooler Look – und natürlich nach Perlon, die wir in diesem Jahr mit wunderschönen farbigen Spiralbändern gemixt haben, die mit kostbaren Steinen versehen wurden. Perlen haben eine herrlich sinnliche Qualität an sich, die dazu führt, dass man sie anfassen und halten möchte“, befand Jan Logan.

Foto: DIAMONIQUE Sterling Silber Solitär-Band-Ring schwarzer Achat/letsbuyit.com

Schreibe einen Kommentar