Schwanger durch Gebete?

Glaube versetzt bekanntlich Berge. Aber wird Frau Schwanger durch Gebete? Halle Berry hat eine ganz klare Meinung zu diesem Thema: Ja, man wird! Sie hat es schließlich am eigenen Körper erfahren. Ihre Tochter ist das Resultat von einer langen Gebetszeit …

Als unübersehbar stolze Mama plauderte Halle Berry über ihre Schwangerschaft

Dass Halle Berry im letzten Jahr mit 47 Jahren noch einmal Mutter des kleinen Maceo wurde, hält das ehemalige Bond-Girl für ein Wunder. Nun verriet die Oscar-Preisträgerin in der „Ellen DeGeneres Show“, wem sie dieses Glück ihrer Meinung nach zu verdanken hat: Töchterchen Nahla (6)!

„Sie hat etwa anderthalb Jahre für ein Baby gebetet. Für ein Baby und ein Stockbett. Und jetzt hat sie beides“, berichtete Halle in der Show. In diesem Alter noch einmal schwanger zu werden – da können nach Meinung des Hollywood-Stars nur die Gebete geholfen haben. Sie selbst hätte eine erneute Mutterschaft kaum für möglich gehalten. Halle Berry: „Ich war, nun ja, auf dem Weg. Das ist wahrscheinlich zu viel Information, aber im Prinzip war ich schon irgendwie prämenopausal. Dass das also passiert ist, ist der Wahnsinn.“

Aus dieser Erfahrung habe sie vor allem eine Sache gelernt: „Sag’ niemals nie.“ Zudem verriet Halle Berry, dass sie einen gravierenden Unterschied zwischen Tochter und Sohn feststellt: „Wenn ich Nahla an die Brust legte, nuckelte sie wie ein süßes kleines Mädchen. Aber bei ihm – er saugt quasi das Leben aus mir heraus!“

Foto:
flickr/Gage Skidmore/CC BY-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar