Schreibt Jennifer Aniston ein Enthüllungsbuch?

Jennifer Aniston schreibt ein „Enthüllungsbuch“ – angeblich denkt sie darüber nach, ihre Memoiren zu schreiben.

Enthüllungsbuch: Jennifer Aniston plant scheinbar, ihre Memoiren zu verfassen

„Jennifer wollte damit warten, bis sie genug Lebenserfahrung gesammelt hat, um ein Buch wirklich bedeutsam zu machen – nicht nur für sich selbst, sondern für ihre Millionen Fans“, enthüllte ein Insider gegenüber dem ‚National Enquirer‘.

Gerüchten zufolge könnte Jennifer Aniston (‚Love Happens‘) mit dem Buch-Deal satte 18 Millionen Euro verdienen.
„Natürlich reizt sie die Aussicht, einen so lukrativen Auftrag an Land zu ziehen“, betonte der Insider, „aber ich denke, am meisten geht es für sie darum, das was sie die letzten Jahre erlebt hat, ins rechte Licht zu rücken.“

Besonders interessant dürften also die Buch-Passagen werden, die sich mit der Trennung von ihrem Ex-Mann Brad Pitt beschäftigen und mit der Frage, was Angelina Jolie wirklich damit zu tun hatte. Courteney Cox, Jennifer Anistons beste Freundin aus ‚Friends‘-Zeiten, findet den Plan ihrer Kollegin wundervoll – ein weiterer Grund für die Schauspielerin, ihr Enthüllungsbuch zu schreiben.

„Zuerst hat sie gezögert, aber dann hat sie mit Courteney über alles gesprochen, und sie hat ihr geraten, es zu tun“, wusste der Insider zu berichten und versprach: „Es wird ein kompromissloses Werk mit vielen Überraschungen und Enthüllungen!“

Angeblich sollen sogar schon Verhandlungen um einen Kinofilm laufen, in dem Jennifer Aniston sich dann selber spielen darf.

Schreibe einen Kommentar