Schokolade: Süße Wellness & Hautpflege

Ja die gute Schokolade – sie macht süchtig, denn sie schmeckt ja so lecker. Aber Schokolade eignet sich gut als süße Wellness & zur Hautpflege.

Schokolade ist nicht nur gut für die Sinne, auch für die Hautpflege oder zur Massage

Schokolade macht in großen Mengen sogar glücklich, aber rein biologisch wissenschaftlich nur, wenn man eine ganze LKW-Ladung davon vernascht. Jedenfalls sind alleine schon der Geruch und die Konsistenz beflügelnd für die Seele.

Deshalb darf Schokolade in der Kosmetik auch nicht fehlen

Schokoladenmasken für das Gesicht gibt es schon. Sie riechen so gut, dass Ablecken nur schwer zu unterdrücken ist. Aber die Kakaobutter ist eben eine feine Sache. Sie macht raue und trockene Haut angenehm zart und das Glücksgefühl geht durch die Nase bis nach oben ins Gehirn.

Eine besonders spannende Angelegenheit ist die Schokoladen-Massage für den Rücken oder den ganzen Körper. Ein unvergessliches Erlebnis, das jeder einmal genossen haben sollte. Kosmetiksalons oder Spas haben diese Massage in ihrem Angebot. Je nach Anwendung, Rücken oder Ganzkörper, darf der gestresste und verspannte Mensch hier 30 bis 50 Minuten in Schokoladenträumen schwelgen.

Eine spezielle Massage-Schokolade wird erhitzt und auf den Rücken und den Körper aufgetragen. Die Konsistenz ist cremig, so dass diese Schokolade sich auch während der Massage gleich bleibend geschmeidig verhält. Der Duft zieht in die Nase und die wohlige Wärme dringt in jede Körperfaser. Stundenlang will man hier liegen. Diese Schokolade ist natürlich nicht zum Verzehr geeignet.

Das besondere an einer Schokoladen-Massage ist der Dreifach-Effekt. Die heiße Schokolade hat einen ähnlichen Effekt, wie eine Fangopackung. Die wohlige Wärme dringt tief in die Muskeln ein und lockert gut. Nach einer solchen Massage fühlt sich der Behandelte frisch und ausgeglichen, sie liefert gleichzeitig Energie. Die Haut wird mit wertvollen Pflegestoffen versorgt und fühlt sich traumhaft weich an.

Foto:
Nick Webb / Flickr / CC BY 2.0

Ein Kommentar bei „Schokolade: Süße Wellness & Hautpflege“

  1. Die Argumente für Schokolade als Hautpflegemittel finde ich allesamt schlüssig. Neulich habe ich gelesen, dass Kakaobutter sogar ein natürliches Schutzmittel gegen Insekten sein soll (weiß leider nicht mehr, wo das war und ob das dann auch für Schokolade gilt).

    Insofern steht einer zünftigen Behandlung mit Schokolade nichts mehr im Wege.

    Viele Grüße
    Uli

Schreibe einen Kommentar