Schöner BH! Lady Gaga lässt tief blicken

Lady Gaga lässt in New York tief blicken! Ein freier Blick auf ihre Brüste und die in einen schwarzen BH gepackt sind. Lady Gaga weiß wie man Aufmerksamkeit erzeugt -keine Frage!

Lady Gaga lässt tief blicken – dank ihrem Outfit hatten die Paparazzi freien Blick auf ihre Brüste bzw. ihren BH

Und der Hype um Mrs. Gaga nimmt kein Ende!
Ihre Musik bringt uns zum Tanzen, aber noch viel wichtiger: Ihre Outfits bringen uns zum Tuscheln. Auf der Bühne lässt sie auf ihren Brüsten Wunderkerzen explodieren oder tritt in Seifenblasen-Kostümen auf. Zu den MTV Music Awards erscheint sie als Steak verkleidet. Und von ihren seltsamen Frisuren wollen wir gar nicht erst sprechen. Dafür lieber von den neusten Schnappschüssen der aktuellen Königin des Pop, denn die zeigen, dass Gaga auch die Kunst der simplen Kleidung beherrscht. Obwohl…

Anfang März ist es auch in New York noch nicht so heiß, dass man den Bikini aus dem Schrank kramen müsste. Manchen Leuten scheint die Kälte aber einfach nichts auszumachen – zum Beispiel Lady Gaga. Die verließ ihr Hotel in „Big Apple“ nämlich in einem äußerst freizügigen Outfit.

Ein BH ist ein Outfit?

Wenn man einen BH unter einer Jacke denn als Outfit bezeichnen darf… Die schwarze Jacke bis zum Bauchnabel offen, zeigte Lady Gaga den Paparazzi ihre Unterwäsche, gewährte äußerst tiefe Einblicke und rückte sich damit wieder einmal selbst ins Zentrum der Aufmerksamkeit.

Ob das nötig war? Die aktuelle Tour von Lady Gaga läuft doch schon so gut, dass sie Extra-Termine ansagen musste. Außerdem sorgte die Pop-Künstlerin kürzlich für positive Presse, als sie die Born This Way Foundation gründete, die Jugendlichen dabei helfen soll, sich gegen Mobbing durchzusetzen und mehr Selbstvertrauen zu gewinnen.

Freier Blick auf den BH – ganz gewollt

PR gibt’s also im Moment sowieso en masse für die heiß diskutierteste Sängerin. Heiß diskutiert wird sicher bald auch, ob Gagas Busen ein Werk der Natur oder das eines Chirurgen ist. Sich mit einem langweiligen BH in der Öffentlichkeit zu zeigen, müsste also gar nicht sein! Was haltet ihr davon?

Foto:
Hollywood Branded / Flickr / CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar