Sarah Knappik & die härteste Dschungel-Prüfung überhaupt

Sarah Knappik hatte gestern die „Härteste Dschungel-Prüfung“ überhaupt – und hat diese komplett verrissen! Die Zuschauer haben Zicke Sarah in die gestrige Dschungel-Prüfung und damit eine Wein- und Entschuldigungsarie ausgelöst.

Eigentlich fing alles ganz locker und entspannt an: Sarah Knappik zeigte sich sehr entspannt, selbstbewußt und siegessicher. Die Dschungel-Prüfung war eigentlich auch sehr überschaulich und gehörte bestimmt nich zu der Kategorie besonders hart, gefährlich oder ekelig.

Versagt: Sarah Knappik hat die härteste Dschungel-Prüfung überhaupt, nicht bestanden

In wenigen Minuten sollte Sarah durch ein enges Tunnelsystem krabbeln und die elf versteckten Sterne finden – zwar natürlich wieder mit allerlei Getier, wie Kröten, Spinnen, Wassertiere und Ratten, aber eben nichts ekeliges oder gefährliches.

Sarah Knappik hatte sich entspannt gezeigt, voller Selbstbewußtsein und natürlich nahm sie die Dschungel-Prüfung an, “Ich stürz mich da rein!”

Ob das so eine gute Idee war? Erst sich aufspielen und dann jämmerlich versagen…sie hatte nämlich schon nach wenigen Minuten genug “gesehen” und hat abgebrochen. Aber der Reihe nach…

Sarah Knappik & das Dschungelcamp 2011: Dschungelprüfung nicht bestanden!

Gleich nachdem sie in den engen Eingang gekrabbelt war, hatte Sarah Knappik ihren Knieschoner verloren. Sie jammerte, “Ich habe meinen Schutz verloren!”. Sie kroch trotzdem weiter und das ziemlich schnell und übersah prompt den ersten Stern über ihrem Kopf.

An einem recht großen Tunnel aufeinmal Schluß: Plötzlich leichte Panik! Atemprobleme! Todesängste! “Ich glaube, ich kann es nicht. Ich muss hier raus, Leute.”, sagte Sarah noch.

Im nächsten Moment dann “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” – Kein Stern für Sarah – Kein leckeres Essen für die Dschungel-Bewohner!

Dr. Bob holte Sarah Knappik aus dem Tunnel die fortan sich nur noch weinend erklären mußte: “Mein Kreislauf, ich habe keine Luft mehr bekommen. Meine Atmung ist weggeblieben! Ich habe keinen Bock, ins Camp zurückzugehen. Scheiße, ist mir das peinlich. Ich hasse mich selbst. Jetzt müssen alle hungern wegen mir.”

Als Sarah wieder im Camp war, schluchzte sie verzweifelt…

“Ich habe die härteste Dschungelprüfung aller Zeiten gehabt. Ich habe keinen Atem bekommen. Ich hasse mich selbst. Ich bin da reingegangen und habe es doch so gewollt.”

Sarah: War es wirklich die „Härteste Dschungel-Prüfung überhaupt“?

Bilder: (c) RTL / Stefan Menne

Ein Kommentar bei „Sarah Knappik & die härteste Dschungel-Prüfung überhaupt“

  1. Ich frag`mich wieso die Knappik noch im Lager ist? sie hat doch den berühmten Satz von sich gegeben?

Schreibe einen Kommentar