Sarah Jessica Parker – mager durch zu viel Sport?

Sarah Jessica Parker wird von tausenden Frauen wegen ihrer Rolle in Sex and the City geliebt. Der Stil ihrer Rolle Carrie Bradshaw ist zum Gradmesser für Trends geworden.

Jeden Tag mehrere Stunden Sport – Sarah Jessica Parker nimmt weiter ab. Hat sie die Verhältnismäßigkeit verloren?

Doch SJP schockt die Fans mit ihrer mageren Gestalt. Angeblich soll aber nicht Hungern hinter dem zierlichen Körper der Schauspielerin stecken, sondern in erster Linie zu viel Sport und Stress. Sarah Jessica Parker trainiert jeden Tag mehrere Stunden. Außerdem hat Parker drei Kinder, die sie täglich in Anspruch nehmen.

Besonders mager erschien Sarah Jessica Parker bei den Premieren des zweiten Kinofilms der beliebten Serie. Angeblich war der Stress während der Promotion des Films zu viel für Sarah Jessica.

In Hollywood ist der Druck immer jung und dünn zu sein sehr hoch und umso älter man wird desto höher ist der Druck. Vielleicht ist das der Grund, warum SJP so viel Sport macht. Dabei sollte die Sarah Jessica Parker aber aufpassen, dass sie es mit dem Training nicht übertreibt.

Bild: Spiegel

Schreibe einen Kommentar