Sandra Bullock kickt Beyonce vom Thron!

Sandra Bullock ist nun offizielle - die älteste - schönste Frau der Welt

Sandra Bullock hat Beyonce vom Thron der “Schönsten Frauen der Welt” gekickt. Und dabei stellte sie auch noch einen kleinen “Rekord” auf. Wie, warum und weshalb? Wir sagen es euch.

Sandra Bullock begeistert mit ihrer natürlichen Schönheit – das zahlt sich nun mal wieder aus

In „Miss Undercover“ (2000) spielte Sandra Bullock eine unscheinbare Polizistin, die sich für einen Geheim-Einsatz bei einer Miss-Wahl einschleicht und diese beinahe gewinnt. Im wahren Leben wurde sie nun vom „People“-Magazine zur schönsten Frau der Welt gekürt – als älteste Frau – sie ist immerhin schon 50, die diese Auszeichnung je erhielt. Sandra nahm es gewohnt mit Humor:

„Ich habe gelacht, ich dachte: ‚Das ist doch verrückt’. Ich habe es keinem erzählt.“

Natürliche Schönheit

Vor allem ihrer natürlichen Ausstrahlung hat Sandra Bullock zu verdanken, dass ihr alle Herzen zufliegen und sie so viele Fans hat. Fernab von Botox und Schönheits-Operationen setzt sie – entgegen dem gängigen amerikanischen Schönheitsideal – auf Natürlichkeit. Neben gesunder Ernährung und Sport lautet ihre Maxime:

„Sei ein guter Mensch, sein eine gute Mutter, mach’ gutes Essen, lass jemanden vor, der aussieht, als wäre er in Eile. Ich finde die Leute besonderes schön, die gar nicht versuchen schön zu sein.“

Ihr fünfjähriger Adoptivsohn ahnt übrigens noch nichts von Mamas Berühmtheit. Bullock: „Sobald ich mich selbst im TV sehe, schalte ich direkt weiter, damit höre ich auch nicht auf. Louis weiß nicht, was ich mache. Mein Job soll für ihn kein Thema sein. Ich will, dass ich ihm so peinlich bin wie alle anderen Eltern auch.“

Foto:
EyesOnFire89 / Flickr / CC BY-NC-SA 2.0

Schreibe einen Kommentar