Ruth Maria Kubitschek ist überglücklich

Ruth Maria Kubitschek ist überglücklich die Rolle in “Frau Ella” ergattert zu haben. Fast schon hatte sie sich mit ihrer “Rente” abgefunden – dann kam dieses völlig unerwartete Angebot.

„Frau Ella“ ist das Sahnehäubchen auf Ruth Maria Kubitschek Karriere

Die Hauptrolle im Schweighöfer-Film „Frau Ella“ spielt die begnadete Ruth Maria Kubitschek, bekannt aus „Monaco Franze“ und „Kir Royal“. Die 82-Jährige lebt zwar schon lange in der Schweiz, ist aber bekennender Bayernfan, da „man im Gegensatz zu allen anderen Bundesländern hier am heitersten ist und die Menschen das Leben am leichtesten nähmen.“

Das Angebot für die Verfilmung des Romans von Florian Beckerhoff kam für die rüstige Schauspielerin unverhofft: „Ich hatte seit einem Dreivierteljahr keine Rolle mehr gespielt und beschloss innerlich, mich ganz auf meine Malerei zu konzentrieren.“ An genau dem Tag, an dem sie das einer Freundin gesagt hatte, kam die Einladung zum Casting für „Frau Ella“.

Ruth Maria Kubitschek war sehr aufgeregt wegen der Probeaufnahmen, war aber mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Das ist nicht nur ein Film für seine jungen Anhänger geworden, sondern auch einer für mein Publikum. Die Frau Ella ist wie das Sahnehäubchen auf meiner Karriere – eine wunderschöne Rolle.“

Fotos:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar