Roman Lob liebt Neustadt Wied

Roman Lob wird am Donnerstag von seiner Heimatstadt Neustadt Wied zu seiner vielleicht größten und wichtigsten Reise nach Baku aufbrechen. Im Interview verriet er och was erkurz vor seinem Aufbruch machen wird & das sein “Dorf” ganz besonders am Herzen liegt.

Von Aufregung noch keine Spur – Roman Lob geht gut gelaunt und relaxt nach Baku

Von seinem Heimatdorf Neustadt (Wied) in Rheinland-Pfalz möchte er nur ungern wegziehen. “Ich mag das Ländliche, die Ruhe. Ich mag auch die Stadt sehr gerne, ich kann mir vorstellen, dort zu wohnen, aber es würde mir schwer fallen”, verriet Roman.

Das aus bei DSDS war Schicksal – und gut so
Über sein Auftreten bei “Deutschland sucht des Superstar” 2007, das er wegen einer Kehlkopfentzündung abbrechen musste, sagt er: “Natürlich war das eine Riesenerfahrung für mich. Ich glaube, ich war damals zu jung, ich war 16. Das hätte ich nicht gepackt. Ich glaube, ich habe auch deshalb die Kehlkopfentzündung bekommen. Hätte ich das gemacht, hätte ich nicht bei ,Unser Star für Baku` teilgenommen. Deshalb glaube ich, der liebe Gott wollte es so.”

Fleißig Englisch üben
Schon am Donnerstag geht es für RomanLob auf nach Baku zum Eurovision Song Contest. Wir haben uns gefragt, was Roman die letzten Tage vor seinem großen Auftritt machen wird: “Ich würde nicht sagen, dass ich der beste Englischsprecher auf der Welt bin. Ich muss es noch mal auffrischen für Baku, bin im Moment auch dabei”, verriet Roman.

Foto:
Roman Lob, ARD

Schreibe einen Kommentar